Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Fussball-Westfalenliga

Löseke appelliert an alte Langscheider Tugenden

09.11.2012 | 17:48 Uhr
Löseke appelliert an alte Langscheider Tugenden
Der SuS Langscheid/Enkhausen verlor zuletzt gegen den TuS Eving-Lindenhorst mit 2:3Foto: Lea Hofmann

Langscheid. Fußball-Westfalenligist SuS Langscheid/Enkhausen steckt nach vier Niederlagen in Serie nicht nur in einer Ergebniskrise.

„Wir beschäftigen uns zu viel mit Nebenkriegsschauplätzen, die uns die Konzentration auf das Wesentliche rauben“, sagt Trainer Bernd Löseke vor dem Auswärtsspiel am Sonntag, 11. November, bei der DJK TuS Hordel.

Löseke hatte sein Team schon vor sechs Tagen nach der 2:3-Niederlage gegen Eving-Lindenhorst kritisiert. „Wir haben innerhalb der Mannschaft Pro­bleme, die sich auf dem Platz widerspiegeln. Sie machen es uns schwer, als Mannschaft aufzutreten.“ Nähere Einzelheiten nannte Löseke nicht. Vor dem Auftritt im Bochumer Stadtteil Hordel appelliert der SuS-Trainer, wieder geschlossen aufzutreten. Löseke: „Eine Qualität der Langscheider Mannschaft ist immer gewesen, sich in schwierigen Zeiten zusammenzuraufen.“ In der Tabelle haben sich die schweren Zeiten (noch) nicht niedergeschlagen. Die Fußballer von der Sorpe belegen mit 16 Punkten einen gesicherten Mittelfeldplatz (Rang 9). Der Rückstand auf den Zweiten Kaan-Marienborn beträgt ebenso sechs Zähler wie der Vorsprung vor dem ersten Abstiegsplatz, auf dem Dröschede steht.

Schwer wiegt in Langscheid der Ausfall von Tim Rademacher, der nach seiner Roten Karte gegen Eving-Lindenhorst für maximal vier Pflichtspiele bis einschließlich zum 2. Dezember gesperrt wurde. „Das ist total ärgerlich, weil Tim genau der Spielertyp ist, der uns in der aktuellen Situation fehlen wird“, sagt Trainer Bernd Löseke und ergänzt: „Jetzt müssen andere in das Rad greifen.“ Fraglich ist vor dem Hordel-Spiel noch der Einsatz von Innenverteidiger Kerem Gönülal (Grippe).

Sauerlandsport


Kommentare
Aus dem Ressort
Langscheid besteht Härtetest gegen den SV Hüsten 09
Fussball
Der Fußball-Westfalenligist SuS Langscheid/Enkhausen hat durch den Testspielsieg gegen den Landesligisten SV Hüsten 09 seinen ersten Härtetest der Vorbereitung erfolgreich bestanden. Einen klaren 9:0-Erfolg konnte Hüstens Ligarivale SC Neheim gegen den TuS Valmetal feiern.
Turnier auf der Reitanlage Volbracht ein voller Erfolg
Reiten
Bei strahlendem Sonnenschein und bester Stimmung veranstaltete am vergangenen Wochenende der Reit- und Fahrverein Brilon - wie auch schon im vergangenen Jahr - bei bestmöglichen Bedingungen und optimaler Organisation sein Dressur- und Springturnier auf der Reitanlage Volbracht.
Zwei HSK-Derbys am vierten Spieltag der Landesliga 2
Fussball
Der Spielplan der Fußball-Landesliga 2 für die Saison 2014/15 steht fest. Eine Besonderheit gibt es dabei aus HSK-Sicht am vierten Spieltag (7. September). Denn dann stehen mit den Partien zwischen Meschede und Neheim sowie der Begegnung Hüsten gegen Erlinghausen zwei HSK-Derbys auf dem Programm.
Philipp Schnettler und Julia Altrup überzeugen in Hemer
Leichtathletik
Mit zwei Sportlern/-innen des TV Neheim nahm Trainer Rainer Pley an einem großen Abendsportfest des TV Deilinghofen in Hemer teil. Der 13-Jährige Philipp Schnettler startete dabei eine Altersklasse höher in der M14. Über 100m belegte Philipp Schnettler in 13,62 Sekunden Platz zwei.
Herren 55-Mannschaft des STK Arnsberg krönt seine Saison
Tennis
Die Herren 55-Mannschaftdes STK Arnsberg hat sich den Aufstieg in die Tennis-Verbandsliga gesichert. Erst in der vergangenen Saison stieg der STK in die Südwestfalenliga auf. Durch den 6:3-Sieg gegen den TC Eggenscheid ist der Mannschaft der Autstieg nicht mehr zu nehmen.
Umfrage
Soll es im Fußball- und Leichtathletikkreis Hochsauerlandkreis nach dem Rücktritt von Michael Lichtnecker einen außerordentlichen Kreistag mit Neuwahlen geben?

Soll es im Fußball- und Leichtathletikkreis Hochsauerlandkreis nach dem Rücktritt von Michael Lichtnecker einen außerordentlichen Kreistag mit Neuwahlen geben?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, es muss schnell einen Neuanfang unter neuer Führung geben.
82%
Nein. Der Kreisvorstand macht gute Arbeit und ist weiter handlungsfähig.
10%
Ist mir egal. Im HSK-Vorstand ändert sich sowieso nicht viel.
8%
646 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Fleckenberg/G. - Arpe/W. 1:4
Bildgalerie
Fussballtestspiel
Radrennen - Tretroller Euro
Bildgalerie
Radsport
SV Dorlar/Sellinghausen
Bildgalerie
Fussball
Schalke-Fans im Sauerland
Bildgalerie
Schalke