Laura Gaida zur Sichtung des Volleyball-Bezirks eingeladen

Die heimische Volleyball-Kreisauswahl der Jahrgänge 2002/2003 belegte beim Turnier in Paderborn den dritten Platz.
Die heimische Volleyball-Kreisauswahl der Jahrgänge 2002/2003 belegte beim Turnier in Paderborn den dritten Platz.
Foto: SSV
Vor etwa einem Jahr haben Laura Gaida und Fotini Arisler vom SSV Meschede den Sprung in die Volleyball-Kreisauswahl geschafft.

Meschede/Sauerland.. Ambitionierter Nachwuchs am Volleyball-Netz. Vor etwa einem Jahr haben Laura Gaida (Bild) und Fotini Arisler vom SSV Meschede den Sprung in die Volleyball-Kreisauswahl der Jahrgänge 2002/2003 geschafft. Seit über einem Jahr haben die beiden SSV-nachwuchskräfte in regelmäßigen Abständen mit den anderen Mädchen aus Freienohl, Sorpesee und Nuttlar trainiert. Kurz vor dem Turnier der Kreisauswahlen wurde der endgültige Kader für das Turnier bestimmt. Laura Gaida wurde für die HSK-Auswahl nominiert, für Fotini Arisler hat es nicht gereicht.

Laura Gaida fuhr nun mit dem Kreisauswahl-Team zu einem Turnier nach Paderborn. In der Vorrunde gewann die HSK-Kreiswahl gegen Paderborn III und Gütersloh/Bielefeld jeweils mit 2:0. In der Zwischenrunde gelang gegen Paderborn II ebenfalls ein 2:0-Sieg. Erst in der Finalrunde musste sich das HSK-Team gegen Paderborn I und Minden jeweils mit 0:2 geschlagen geben. Das HSK-Team belegte am Ende einen hervorragenden dritten Platz.

Sichtungslehrgänge in Schwerte

Während des Turniers fand die Sichtung für die Bezirksauswahl statt. Aufgrund der gezeigten Leistungen ist Laura Gaida zu den Trainingseinheiten des Volleyball-Bezirks nach Schwerte eingeladen worden.