Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Fussball-Westfalenliga

Langscheid verliert das dritte Spiel in Serie

28.10.2012 | 21:28 Uhr
Langscheid verliert das dritte Spiel in Serie
Erzielte den Anschlusstreffer für Langscheid: Florian Schuberth.

Wattenscheid.   Der SuS Langscheid/Enkhausen hat in der Fußball-Westfalenliga 2 die dritte Niederlage in Folge kassiert. Bei SW Wattenscheid verlor die Mannschaft von der Sorpe mit 1:3 (1:2).

Langscheids Trainer Bernd Löseke hatte die Startformation im Vergleich zum 3:5 gegen Hassel auf zwei Positionen verändert. Julian Gawenda spielte von Beginn an für Pascal Beilfuß in der Viererkette und Tim Rademacher für Denis Rödel. Christian Grüterich rückte von der Sechserposition in die Innenverteidigung, Emil Mersovski bildete zusammen mit Robin Hoffmann die Doppelsechs und Tim Rademacher stürmte an der Seite von Florian Schuberth. Jonas Schmidt sollte über die linke Mittelfeldseite für Druck sorgen.

Langscheid lag nach zehn Minuten bereits mit 0:2 zurück. Zunächst verlor Christian Grüterich den Ball und foulte seinen Gegenspieler im Strafraum. „Der Elfmeter war berechtigt“, teilte Bernd Löseke mit. Ali Vural verwandelte sicher zum 1:0 (7.). Drei Minuten später zog Markus Kulisch nach einer Ecke den Kopf ein, der Ball fiel Tim Rademacher auf den Fuß und kullerte zum 0:2 ins Netz. Schiedsrichter Lukas Sauer aus Kamen trug später den Wattenscheider Christian Pape als Torschützen in den Spielbericht ein. „Wir haben in der Anfangsphase hundsmiserabel gestanden“, sagte Löseke und ergänzte: „Anschließend ist die Mannschaft aber wieder zurück gekommen.“ Florian Schuberth verkürzte für Langscheid vor der Pause zum 1:2 (35.).

Die zweite Halbzeit war ausgeglichen. Für Langscheid hatten Rademacher, Gönülal, Schmidt und Rademacher gute Möglichkeiten. Kamil Kokoschka traf aber zum 3:1 für Wattenscheid in der 65. Minute. In der Nachspielzeit sah Emil Mersovski noch die gelb-rote Karte wegen Meckerns.

Trainer Bernd Löseke: „Wattenscheid war ein Tor besser. Auf dem relativ rutschigen Rasen hatten wir gerade bei hohen Bällen Probleme gegen einen insgesamt körperlich überlegenen Gegner.“

SuS: Potofski, Gawenda (87. Meisterjahn), Gönülal, Hunecke, Grüterich (46. Beilfuß), Mersovski, Hoffmann (71. Rödel), Schmidt, Kulisch, Rademacher, Schu­berth. - Tore: 1:0 (7./FE) Vural, 2:0 (10.) Pape, 2:1 (35.) Florian Schuberth, 3:1 (64.) Kokoschka. - Matchstrafe: Mersovski (Langscheid/90. + 2).

Sauerlandsport



Kommentare
Aus dem Ressort
HV Sundern plant nach Abstieg Neubeginn in der Bezirksliga
Damen-Handball
Hinter dem HV Sundern liegt eine Handball-Saison zum Vergessen. Die Damen von Trainer Frank Mähl hatten häufig mit Personalproblemen zu kämpfen und stiegen am Ende der vergangenen Spielzeit nach fünf Jahren aus der Landesliga ab. In der kommenden Saison soll alles anders werden.
Martin Tschornia belegt auf dem Nürburgring Platz 2
Motorsport
Das Wetter war der bestimmende Faktor bei der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. Nieselregen, Starkregen und Hagel wechselten sich mit blauem Himmel während des Sechs-Stunden-Rennens ab. Mittendrin der Andreasberger Martin Tschornia, der am Ende mit seinem Team auf Platz zwei landete.
RC Sorpesee III gewinnt den Kreispokal im Jubiläumsjahr
Volleyball
Passend zum 25-jährigen Bestehen des RC Sorpesee in diesem Jahr hat die „Dritte“ den Kreispokal gewonnen. Das Landesliga-Team geht nun auf Bezirksebene in die nächste Runde. Insgesamt 14 HSK-Teams hatten sich in den Sporthallen des Schulzentrums der Stadt Sundern eingefunden.
Tanz des RC Sorpesee mit Zweitligisten im Dreierpack
Volleyball
Die Volleyballerinnen des RC Sorpesee haben sich in Gladbeck bei einem Vorbereitungsturnier auf einen Tanz mit Zweitligisten im Dreierpack eingelassen. „Jetzt haben wir einen deutlich verbesserten Blick auf die Dinge, an denen wir noch arbeiten müssen“, sagte RCS-Traner Julian Schallow.
TV Arnsberg gewinnt Köster-Cup des TV Schmallenberg
Handball
Die 24. Auflage des Köster-Cups, die in Lennestadt-Meggen stattfand, hat guten Handballsport geboten. Fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit sicherte sich das Landesliga-Team des TV Arnsberg den Turniersieg. Im Finale hatte der RSV Eiserfeld-Sigen mit 14:16 das Nachsehen.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
SC Neheim - Siegen II 6:0
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Langscheid/Enk. vs. W. Wickede 1:1
Bildgalerie
Fußball-Westfalenliga
Arpe - Aue 3:2 (2:0)
Bildgalerie
Bezirksligafussball
HV Sundern - SG Ruhrtal 16:27
Bildgalerie
Handball-Kreispokal