Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Fussball-Westfalenliga

Langscheid steht nach 2:3 vor einer rauen Trainingswoche

04.11.2012 | 22:17 Uhr
Der SuS Langscheid/Enkhausen verlor gegen TuS Eving-Lindenhorst mit 2:3.Foto: Lea Hofmann

Langscheid.   Fußball-Westfalenligist SuS Langscheid/Enkhausen steckt in der Krise. Das 2:3 (0:0) gegen TuS Eving-Lindenhorst war die vierte Niederlage in Serie, mit der das Team auf Rang neun abgerutscht ist.

Die Tabelle bereitet Bernd Löseke aktuell keine Sorgen. Vielmehr deutete der SuS-Trainer in der Pressekonferenz ein angespanntes Klima an. Löseke: „Wir haben innerhalb der Mannschaft Pro­bleme, die sich auf dem Platz widerspiegeln. Sie machen es uns schwer, als Mannschaft aufzutreten.“

In der Tat stand gegen Eving nicht immer eine Einheit auf und neben dem Platz. Von der Bank gab es kritische Töne und die Stimmung auf dem Kunstrasen im Sportpark wurde gereizter, als die Niederlage ihren Lauf nahm. Neben „tödlichen individuellen Fehlern“ (O-Ton Löseke) flog Tim Rademacher nur acht Minuten nach seiner Einwechslung vom Platz. Er hatte Evings Spieler Kasperidus in die Bande geschubst. Schiedsrichter Dennis Melsa aus Hattingen wertete die Aktion als Tätlichkeit und zeigte in der 70. Minute „Rot“ - eine vertretbare Entscheidung. „Wir werden die Dinge intern ansprechen und ausräumen“, sagte Löseke. Langscheid steht vor einer rauen Trainingswoche.

Darauf deutete zunächst wenig hin. Die Heimelf bestimmte in Halbzeit eins das Tempo und kontrollierte Ball und Gegner. Die ganz großen Möglichkeiten blieben zwar aus, aber eine Führung war durchaus möglich. Schuberth, dessen Schuss pariert wurde (39.), und Grüterich, der knapp am Tor vorbei zielte (45.), waren dicht am 1:0 dran. Nach der Pause ging es dann drunter und drüber. Ein Fehler von Christian Grüterich läutete das 0:1 durch Kalpakidis ein (51.). Das 0:2 durch Homann (58.) fiel nach einer Ecke, die Eving klassisch am ersten Pfosten verlängerte. Langscheid hatte auf die Schnelle die Zuordnung umgestellt.

Langscheid - Eving-L. 2:3

Das 1:2 durch Jonas Schmidt in der 60. Minute weckte bei den Gastgebern kurz Hoffnung, die aber nach einem Patzer von Christian Hunecke fast im Gegenzug erstickt wurde. Nino Saka traf zum 3:1 (63.). In Unterzahl versuchten die Gastgeber alles, aber mehr als das 2:3 durch Robin Hoffmann (88.) sprang nicht mehr heraus. Teammanager Marc Bertelt: „Das war eine blutleere Vorstellung von uns.“

SuS: Potofski, Mersovski, Gönülal, Hunecke, Gawenda, Grüterich (62. Vento), Hoffmann, Kulisch (62. Rademacher), Meisterjahn (84. Beilfuß), Schuberth, Schmidt.

Sauerlandsport



Kommentare
Aus dem Ressort
Zweite Saisonniederlage für Meschede – 0:3 in Ostbevern
Volleyball
„Lieber einmal heftig verlieren als mehrmals knapp“, sagte Uwe Schlinkert, Trainer der Oberliga-Volleyballerinnen des SSV Meschede, nach dem 0:3 in Ostbevern. Trotz der zweiten Saisonniederlage bleiben die SSV-Damen weiterhin auf Platz 4 der Oberliga.
Trio aus dem HSK schafft den Sprung ins Viertelfinale
Frauen-Fußball
Im Achtelfinale des Frauen-Pokals im Fußballkreis Iserlohn/Arnsberg/Lüdenscheid haben drei Mannschaften aus dem HSK das Viertelfinale erreicht. Der TuS Vosswinkel, TuRaFreienohl und der TuS Oeventrop überwintern im Wettbewerb. Für den TuS Sundern und SV Endorf ist die Pokalsaison dagegen beendet.
Tolles Finish des RC Sorpesee – 3:1-Sieg gegen Langenfeld
Volleyball
„Die SG Langenfeld war bärenstark, aber die Kulisse und das ganze Drumherum in Sundern verleihen zusätzliche Kräfte. Ein Kampfspiel mit einem tollen Finish“, fasste Julian Schallow, Trainer der Drittliga-Volleyballerinnen des RC Sorpesee, den 3:1-Heimsieg zusammen.
Löseke übernimmt Langscheid mit Beginn der Rückrunde
Fussball
Bernd Löseke wird die Westfalenliga-Fußballer des SuS Langscheid/Enkhausen erst mit Beginn der Rückrunde trainieren. „Wir hätten Bernd gerne sofort gehabt“, gab Marc Bertelt, Teammanager des SuS, zu. Bei den nächsten beiden Punktspielen bilden Bertelt und Ulli Wünnenberg nochmals das Trainer-Tandem.
Spannende Spiele bei den Kreisjüngstenmeisterschaften
Tennis
Am Sonntag fanden die Kleinfeldkreismeisterschaften des Tenniskreises Hochsauerland in der Eversberger Tennishalle statt. An diesem Tag wurde um den Pokal des Fördervereins des Tenniskreises Sauerland gespielt. Die Turnierleitung konnte 28 Kinder aus 8 Vereinen begrüßen
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Schmallenberg - Brilon 3:0
Bildgalerie
C Juniorenpokal
Hüsten 09 - Dröschede 0:2
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Warstein siegt 4:2 in Allagen
Bildgalerie
Bezirksliga 4
Dorlar - Schmallenberg 2:0
Bildgalerie
Bezirksligafussball