Langscheid spielt bei Spitzenreiter TSV Marl-Hüls

Foto: WP
Was wir bereits wissen
Der SuS Langscheid/Enkhausen steht am 27. Spieltag der Fußball-Westfalenliga 2 vor einer hohen Hürde.

Langscheid..  Am Pfingstmontag, 25. Mai, um 15 Uhr gastiert die Löseke-Truppe bei Spitzenreiter TSV Marl-Hüls.

Schlusslicht SuS Langscheid/Enkhausen hat sich zuletzt in der Liga gefangen. Nach dem 2:0-Sieg bei der zweiten Mannschaft des TuS Erndtebrück konnte Langscheid dem Tabellenvierten DSC Wanne-Eickel am vergangenen Spieltag ein 2:2-Unentschieden abtrotzen. „Diesen Trend würden wir gerne fortsetzen. Allerdings wartet auf uns eine schwere Aufgabe. Mit Marl-Hüls treffen wir auf eine Mannschaft, die sehr dominant auftritt“, sagt SuS-Coach Bernd Löseke.

Der TSV Marl-Hüls (57 Punkte) rangiert derzeit punktgleich mit Westfalia Wickede an der Tabellenspitze und ist mit Spielmacher Sebastian Westerhoff (21 Tore) sowie Torjäger Christian Erwig (22 Tore) in der Offensive glänzend besetzt. SuS-Trainer Bernd Löseke: „Diese beiden Spieler müssen wir unter Kontrolle bekommen. Außerdem müssen wir insgesamt wieder kompakt stehen. Wir wollen uns auf jeden Fall ordentlich verkaufen.“

Beim Klassenprimus TSV Marl-Hüls fallen bei der Mannschaft von der Sorpe Manuel Huff, Dominik Meisterjahn und Dennis Rattelsberger aus.