Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Fußball-Westfalenpokal

Langscheid mit Mut am Mittwoch gegen SF Siegen

13.09.2011 | 18:00 Uhr
3:1 siegte Westfalenligist Langscheid in der ersten Runde des Westfalenpokals beim SSV Meschede.

Langscheid. Beim SuS Langscheid/Enkhausen rückt der Ligaalltag am Mittwoch für mindestens 90 Minuten in den Hintergrund. Der Fußball-Westfalenligist trifft in der 2. Runde des Westfalenpokals um 18 Uhr auf NRW-Ligist SF Siegen.

„Das ist keine Pflichtaufgabe, sondern die Kür“, sagt Langscheids Trainer Bernd Löseke. Der Westfalenpokal hat für die Fußballer von der Sorpe seit der Spielzeit 2010/11 einen ganz besonderen Stellenwert. Kapitän Andre Juchum und Co. zogen am 6. März dieses Jahres mit einem 4:0-Sieg beim TuS Dornberg in das Halbfinale des Westfalenpokals ein. Dort zerplatzte der Traum vom Einzug in die 1. DFB-Pokal-Hauptrunde in der ersten Minute der Nachspielzeit. Langscheid unterlag am 21. April mit 1:2 gegen Regionalligist SC Wiedenbrück 2000.

Pokal-Aus für Langscheid

146 Tage später hat der SuS Langscheid/Enkhausen einen neuen Traum. „Ziel ist natürlich, eine Runde weiterzukommen“, sagt Trainer Bernd Löseke. Mauern wird Langscheid gegen den haushohen Favoriten aus dem Siegerland nicht. Löseke: „Wir möchten frischen, mutigen und offensiven Angriffsfußball zeigen.“ Für das Vorhaben steht ihm fast die Bestformation zur Verfügung. Nur Merso Mersovski (verletzt) und Jonas Hofmann (Kniebeschwerden) fallen aus. Im Angriff hat Löseke die Qual der Wahl zwischen „Pocke“ Kauke, Tim Rademacher, Jonas Schmidt und Denis Rödel.

Die Sportfreunde Siegen reisen mit der Empfehlung eines 3:2-Erfolges in der NRW-Liga gegen den MSV Duisburg II an die Sorpe. Gegen die „Zebras“ holten die Siegener einen 1:2-Rückstand auf. Für die Sportfreunde trafen Alex Hettich, Abwehrchef Jörn Nowak und Verteidiger Leon Binder.

Langscheids Coach Bernd Löseke erwartet einen „Hochkaräter“ im Sportpark. „Bei Siegen ist das Profitum wieder eingekehrt. Wir sehen die Chance, uns vor einer großen Zuschauerkulisse ordentlich zu präsentieren.“ Rund 400 Zuschauer werden heute im Sportpark Langscheid erwartet, darunter eine stattliche Anzahl Siegener Fans.

Langscheid ist taktisch und konditionell bestens vorbereitet. Trainer Bernd Löseke: „Nur Elfmeterschießen haben wir nicht extra einstudiert.“

Sauerlandsport



Kommentare
Aus dem Ressort
Zweite Saisonniederlage für Meschede – 0:3 in Ostbevern
Volleyball
„Lieber einmal heftig verlieren als mehrmals knapp“, sagte Uwe Schlinkert, Trainer der Oberliga-Volleyballerinnen des SSV Meschede, nach dem 0:3 in Ostbevern. Trotz der zweiten Saisonniederlage bleiben die SSV-Damen weiterhin auf Platz 4 der Oberliga.
Trio aus dem HSK schafft den Sprung ins Viertelfinale
Frauen-Fußball
Im Achtelfinale des Frauen-Pokals im Fußballkreis Iserlohn/Arnsberg/Lüdenscheid haben drei Mannschaften aus dem HSK das Viertelfinale erreicht. Der TuS Vosswinkel, TuRaFreienohl und der TuS Oeventrop überwintern im Wettbewerb. Für den TuS Sundern und SV Endorf ist die Pokalsaison dagegen beendet.
Tolles Finish des RC Sorpesee – 3:1-Sieg gegen Langenfeld
Volleyball
„Die SG Langenfeld war bärenstark, aber die Kulisse und das ganze Drumherum in Sundern verleihen zusätzliche Kräfte. Ein Kampfspiel mit einem tollen Finish“, fasste Julian Schallow, Trainer der Drittliga-Volleyballerinnen des RC Sorpesee, den 3:1-Heimsieg zusammen.
Löseke übernimmt Langscheid mit Beginn der Rückrunde
Fussball
Bernd Löseke wird die Westfalenliga-Fußballer des SuS Langscheid/Enkhausen erst mit Beginn der Rückrunde trainieren. „Wir hätten Bernd gerne sofort gehabt“, gab Marc Bertelt, Teammanager des SuS, zu. Bei den nächsten beiden Punktspielen bilden Bertelt und Ulli Wünnenberg nochmals das Trainer-Tandem.
Spannende Spiele bei den Kreisjüngstenmeisterschaften
Tennis
Am Sonntag fanden die Kleinfeldkreismeisterschaften des Tenniskreises Hochsauerland in der Eversberger Tennishalle statt. An diesem Tag wurde um den Pokal des Fördervereins des Tenniskreises Sauerland gespielt. Die Turnierleitung konnte 28 Kinder aus 8 Vereinen begrüßen
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Schmallenberg - Brilon 3:0
Bildgalerie
C Juniorenpokal
Hüsten 09 - Dröschede 0:2
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Warstein siegt 4:2 in Allagen
Bildgalerie
Bezirksliga 4
Dorlar - Schmallenberg 2:0
Bildgalerie
Bezirksligafussball