Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball-Westfalenpokal

Langscheid freut sich auf SF Siegen

12.09.2011 | 18:00 Uhr

Langscheid. Zeit zum Ärgern bleibt dem Fußball-Westfalenligisten SuS Langscheid/Enkhausen nach dem Gegentor in der 88. Minute beim 1:1 gegen TuS Eving-Lindenhorst kaum.

Am Mittwoch, 14. September, treffen die Fußballer von der Sorpe in der zweiten Runde des Westfalenpokals um 18 Uhr auf die Sportfreunde Siegen. Die Siegerländer feierten in der NRW-Liga mit dem 3:2 gegen MSV Duisburg II ihren dritten Saisonsieg und belegen Platz vier. Die Vorfreude in Langscheid ist groß. „Das ist ein schönes Spiel“, sagt SuS-Kapitän An­dre Juchum. „Blöd ist nur, dass wir so früh im Westfalenpokal auf Siegen treffen.“ Vorsitzender Ulli Wünnenberg rechnet mit einer stattlichen Kulisse: „400 Zuschauer könnten es werden.“

Langscheid - Eving 1:1

Das ärgerliche Unentschieden gegen Eving hakten Wünnenberg und Trainer Bernd Löseke schnell ab. „Eigentlich musst du das 2:0 machen oder die knappe Führung über die Runden zittern“, sagte Bernd Löseke und ergänzte: „Letzt­endlich ist das Ergebnis aber gerecht.“ Ähnlich urteilte Kapitän Andre Juchum. „Natürlich ist der Ausgleich in der 88. Minute bitter. Aufgrund der zweiten Hälfte hat sich Eving den Punkt aber verdient.“

Juchum richtete den Blick über das Pokalspiel gegen Siegen hinaus. „In Brünninghausen holen wir uns die verlorenen Zähler wieder“, sagte der Kapitän. Die Begegnung in der Westfalenliga 2 findet bereits am Samstag, 17. September, um 17 Uhr statt.

Sauerlandsport



Kommentare
Aus dem Ressort
Vier-Stunden-Krimi endet für TV Fredeburg mit 9:7-Sieg
Tischtennis
Der Auftakt in die Spielzeit ist geglückt. Die Tischtennis-Herren des TV Fredeburg sind mit einem Sieg die neue Landesliga-Saison gestartet. Beim Tabellendritten der vergangenen Saison mussten dagegen die Verbandsliga-Damen des SV Holzen eine Auftaktniederlage hinnehmen.
HV Sundern plant nach Abstieg Neubeginn in der Bezirksliga
Damen-Handball
Hinter dem HV Sundern liegt eine Handball-Saison zum Vergessen. Die Damen von Trainer Frank Mähl hatten häufig mit Personalproblemen zu kämpfen und stiegen am Ende der vergangenen Spielzeit nach fünf Jahren aus der Landesliga ab. In der kommenden Saison soll alles anders werden.
Martin Tschornia belegt auf dem Nürburgring Platz 2
Motorsport
Das Wetter war der bestimmende Faktor bei der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. Nieselregen, Starkregen und Hagel wechselten sich mit blauem Himmel während des Sechs-Stunden-Rennens ab. Mittendrin der Andreasberger Martin Tschornia, der am Ende mit seinem Team auf Platz zwei landete.
RC Sorpesee III gewinnt den Kreispokal im Jubiläumsjahr
Volleyball
Passend zum 25-jährigen Bestehen des RC Sorpesee in diesem Jahr hat die „Dritte“ den Kreispokal gewonnen. Das Landesliga-Team geht nun auf Bezirksebene in die nächste Runde. Insgesamt 14 HSK-Teams hatten sich in den Sporthallen des Schulzentrums der Stadt Sundern eingefunden.
Tanz des RC Sorpesee mit Zweitligisten im Dreierpack
Volleyball
Die Volleyballerinnen des RC Sorpesee haben sich in Gladbeck bei einem Vorbereitungsturnier auf einen Tanz mit Zweitligisten im Dreierpack eingelassen. „Jetzt haben wir einen deutlich verbesserten Blick auf die Dinge, an denen wir noch arbeiten müssen“, sagte RCS-Traner Julian Schallow.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
SC Neheim - Siegen II 6:0
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Langscheid/Enk. vs. W. Wickede 1:1
Bildgalerie
Fußball-Westfalenliga
Arpe - Aue 3:2 (2:0)
Bildgalerie
Bezirksligafussball
HV Sundern - SG Ruhrtal 16:27
Bildgalerie
Handball-Kreispokal