KSC Neheim rückt auf Platz eins in der NRW-Liga vor

Foto: Christoph Wojtyczka / WAZ FotoPo
Was wir bereits wissen
In der NRW-Liga im Kegeln hat der KSC Neheim die Tabellenspitze übernommen.

Neheim..  Der Zweitliga-Absteiger aus Neheim liegt nach dem 3:0 (5057:5024)-Sieg bei SG Aachen drei Spieltage vor Saisonende einen Punkt vor dem Tabellenzweiten BW Mühlheim.

Überragender Spieler beim KSC Neheim war im Schlussblock Daniel Kurzius, der gemeinsam mit Stefan Wiese für die entscheidende Wende sorgte. Mit herausragenden 874 Holz erzielte Daniel Kurzius seine Saisonbestleistung und war bester Kegler des KSC Neheim. Stefan Wiese kam auf sehr gute 841 Holz.

Aber nicht nur Daniel Kurzius und Stefan Wiese überzeugten, die gesamte Mannschaft des KSC Neheim spielte in Aachen auf einem hohen Niveau.

Im Startblock kam Matthias Gronwald auf 848 Holz und Chistian Wiese auf 835 Holz. Im Mittelblock erzielten Thomas Bräutigam 837 Holz und Andre Schuhmann 822 Holz.

In zwei Wochen empfangen die Neheimer im letzten Heimspiel der Saison das Schlusslicht aus Hagen, bevor es am zweitletzten Spieltag zum Top-Spiel beim Tabellenzweiten aus Mühlheim kommt. Am letzten Spieltag spielt der KSC Neheim bei TPSK Köln.