„Kleine Arnsberger Karnevalsgesellschaft“ in den Startlöchern

Das Prinzenamt geht für Peter Stracke in einigen Tagen zu Ende, die Paginnen Diana Schüler und Melanie Orth werden dann dem neuen KLAKAG-Regenten zur Seite stehen.
Das Prinzenamt geht für Peter Stracke in einigen Tagen zu Ende, die Paginnen Diana Schüler und Melanie Orth werden dann dem neuen KLAKAG-Regenten zur Seite stehen.
Foto: WP
Die Karnevalisten stehen in den Startlöchern, auch bei der Kleinen Arnsberger Karnevalsgesellschaft (KLAKAG) laufen die Vorbereitungen für die „Fünfte Jahreszeit“ auf Hochtouren.

Arnsberg.. Erster Höhepunkt wird am kommenden Wochenende die Proklamation des neuen Prinzen und des Kinderprinzenpaares sein.

In der Stadt wird schon der ein oder andere Name gehandelt, wer am Samstag Zepter und Prinzenmütze von Peter Stracke, „dem rockenden Weltenbummler“ übernehmen wird, und auch Sitzungspräsident Lars Meißner übt sich schon fleißig im Zettel sortieren – damit bei der Moderation nichts schief geht. Denn es wird ein umfangreiches Programm mit zahlreichen tollen Showeinlagen geben, hatte Meißner schon vor einiger Zeit verraten.

„Zurück zu den Wurzeln“

Unter dem Motto „Zurück zu den Wurzeln“ startet die Prunksitzung punkt 19.11 Uhr in der Festhalle der Arnsberger Bürgerschützen.

Die KLAKAG-Aktiven haben wieder ein buntes Programm für Jung und Alt auf die Beine gestellt, mit viel Musik und Sketch-Einlagen. Die Prinzengarde und auch die Teddybären und Gänseblümchen werden mit Garde- und Schautänzen ebenso dabei sein wie Pastor Dirk Salzmann, der im vergangenen Jahr als nervender Hausmeister das Publikum begeisterte. Schloss-Spätzchen Kimberley Brandenburg und Schloss-Täubchen Sina Orth tanzen erstmalig zu Ehren der neuen Majestäten. Sina Orth wird mit ihrem Schau-Mariechentanz „Ein Wintertag“ auf­treten.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE