Das aktuelle Wetter NRW 0°C
Fussball-Westfalenliga

Kauke verabschiedet sich mit 3 Toren

03.06.2012 | 21:22 Uhr
Funktionen
Der SuS Langscheid/Enkhausen beendete die Saison mit einem 3:2-Sieg gegen Brambauer.

Langscheid. Der SuS Langscheid/Enkhausen hat die Westfalenligasaison 2011/12 mit einem Sieg beendet. Gegen den Absteiger BV Brambauer gewannen die Fußballer von der Sorpe mit 3:2 (2:2). Mann des Tages war Matthias „Pocke“ Kauke, der in seinem Abschiedsspiel alle drei Tore erzielte.

Die Hausherren erwischten einen guten Start und gingen nach fünf Minuten in Führung. Jonas Schmidt bediente nach einem Konter „Pocke“ Kauke, der vor dem Tor eiskalt blieb und einnetzte. Kauke bestritt sein letztes Spiel für Langscheid. Zur neuen Saison wechselt der Stürmer zum SC Neheim. Die Freude über die Führung hielt aber nicht lange. Nur zwei Minuten später glich Dennis Hübner mit kräftiger Hilfe von SuS-Keeper Andree Seidel aus. Die Gastgeber fingen sich aber wieder und konnten in der 19. Minute erneut in Front gehen. Andre Juchum setzte mit einem Traumpass Denis Rödel auf der linken Seite ein. Der bediente Kauke im Strafraum und dieser traf ins lange Eck. Danach verflachte die Partie. Vor allem die Langscheider bekamen nicht mehr viel hin. „Am Ende der ersten und am Anfang der zweiten Halbzeit haben wir nicht gut gespielt, sondern uns nur angemeckert“, erklärte SuS-Trainer Bernd Löseke. Kurz vor der Pause musste Langscheid den erneuten Ausgleich durch Hübner hinnehmen.

Langscheid/E. - Brambauer 3:2

Wenige Minuten nach Wiederbeginn hatten die Gäste Chancen, das Spiel zu drehen, doch Nitsche traf den Pfosten (50.) und Hanke scheiterte frei stehend an Seidel (53.). Eine Viertelstunde vor Schluss sah BVB-Spieler David Krück die Ampelkarte. Langscheid erhöhte in Überzahl den Druck und kam kurz vor Schluss zum 3:2. „Pocke“ Kauke erzielte mit einem herrlichen Lupfer sein drittes Tor.

„Ich bin sehr froh, dass wir die Saison vor heimischem Publikum mit einem Sieg beenden konnten“, sagte SuS-Trainer Bernd Löseke.

SuS: Seidel, Gönülal, E. Mersovski, Hoffmann (71. Litau), Kauke, Schmidt, Hunecke, Juchum, Rademacher (61. Pürselim), Apolinarski (61. M. Mersovski), Rödel. - Tore: 1:0, 2:1, 3:2 (6., 19., 90.) Kauke, 1:1, 2:2 (8., 45.) Hübner.

Daniel Großert

Kommentare
Aus dem Ressort
Tim Brand aus Sundern geht für GWD Minden auf Torejagd
Handball
Tim Brand, der sich beim HV Sundern das handballerische Rüstzeug angeeignet hat, erhielt jetzt eine Einladung zum Stützpunkttraining des DHB.
SSV Meschede und SC Neheim in der Hammer-Gruppe
26. RWE-Winter-Cup
Der abschließende RWE-Super-Cup wird am Sonntag, 1. Februar, um 11 Uhr in der Sporthalle „Große Wiese“ angepfiffen. 16 Teams sind am Start.
Dortmund rückt für LAC-Athleten erneut in den Blickpunkt
Leichtathletik
In Dortmund finden am Sonntag in der Helmut-Körnig-Halle die Westdeutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften statt.
Damen-Teams spielen in Eslohe um Hallenkreismeistertitel
Fussball
In der Dreifachsporthalle am Schulzentrum in Eslohe findet am Sonntag, 1. Februar, die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft der Frauen statt.
TV Arnsberg gastiert beim Soester TV II – Trio fällt aus
Handball
Die Landesliga-Handballer des TV Arnsberg können sich am Samstag mit einem Sieg beim Soester TV II weiter von der Abstiegsregion entfernen.
Fotos und Videos
7. "Glockenturm"-Cup in Arnsberg
Bildgalerie
Juniorenfußball
VC SFG Olpe vs. RC Sorpesee 2:3
Bildgalerie
Volleyball, Dritte Liga
Regional-Cup in Sundern
Bildgalerie
Hallenfußball
Regional-Cup in Bestwig
Bildgalerie
26. RWE Winter-Cup
article
6729366
Kauke verabschiedet sich mit 3 Toren
Kauke verabschiedet sich mit 3 Toren
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/arnsberg/kauke-verabschiedet-sich-mit-3-toren-id6729366.html
2012-06-03 21:22
Arnsberg