Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fussball-Bezirksliga

Freier beerbt Jochheim beim TuS Müschede

19.10.2012 | 17:11 Uhr
Freier beerbt Jochheim beim TuS Müschede
Ist nicht mehr Trainer des TuS Müschede: Günter Jochheim.Foto: Thorsten Heinke

Sauerland. Der TuS Müschede, Tabellenletzter der Fußball-Bezirksliga 4, und Trainer Günter Jochheim gehen ab sofort getrennte Wege. Nachfolger wird Eugen Freier.

„In einem mehrstündigen Gespräch wurde deutlich, dass eine weitere Zusammenarbeit für beide Seiten keinen Sinn mehr macht“, teilte Müschedes Fußball-Abteilungsleiter Essam Köpper mit. „Ich habe mein Amt im gegenseitigen Einvernehmen niedergelegt“, ergänzte Günter Jochheim und legt großen Wert auf diese Feststellung. Jochheim weiter: „Das ist das erste Mal in 16 Trainerjahren, das ich ein Amt vorzeitig beende. Jetzt haben die Spieler kein Alibi mehr.“

Der TuS Müschede hat aus neun Punktspielen unter der Regie von Jochheim, der erst am 1. Juli im Eulendorf die Nachfolge von Marco Szczygiel angetreten hatte, nur einen Zähler (2:2 gegen den SV Oberschledorn) geholt.

Essam Köpper: „Wir sind natürlich alles andere als glücklich über die sportliche Entwicklung, aber wir müssen den Blick nach vorn richten. Wir haben noch 25 Spiele vor uns und der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt nur fünf Punkte. Wir können das Ruder noch rumreißen.“

Nachfolger von Günter Jochheim wird Eugen Freier, der in Müschede kein Unbekannter ist. Eugen Freier war bereits vor knapp acht Jahren Trainer in Müschede und schaffte damals mit dem TuS den Aufstieg in die Landesliga. Freier zur Seite stehen ab sofort Marcel Krzykowski, Torsten Opitz und Torwarttrainer Thomas Kellermann.

Sauerlandsport


Kommentare
Aus dem Ressort
„Laufmaschen“ testen in Bonn für Marathon in Düsseldorf
Leichtathletik
Es gehört für die Laufmaschen aus Schmallenberg nunmehr schon zur guten Tradition, zum Jahresauftakt am einem der größten Laufevents Deutschlands teilzunehmen. Der Bonner Halbmarathon war das Ziel für vier Schmallenberger „Laufmaschen.“
Daniel Ginczek zu Besuch im Neheimer Binnerfeldstadion
Fussball
Locker und lässig tauchte Daniel Ginczek im Binnerfeldstadion auf. Der Sportplatz und das Vereinsheim des SC Neheim sind ihm bestens vertraut. Der Profi in Diensten des Fußball-Bundesligisten 1. FC Nürnberg nutzte den BVB-Talenttag zu einer Stippvisite in seiner alten Heimat.
Lichtnecker: „Zeit für Beratungen und zum Dialog vorhanden“
Fussball
„Es gilt, ein Zukunftskonzept vorzulegen und das dazugehörige Team zusammen zu stellen, wenn es zu einem außerordentlichen Kreistag kommt. Und ich werde mich für das Erreichen des außerordentlichen Kreistages engagieren“, sagt Michael Lichtnecker im Interview mit der Sauerland-Sportredaktion.
Max Bolzenius düst mit Vollgas in die neue Rennsaison
Kartfahren
Der für diese Saison angepeilte Motorenwechsel wurde während der Winterpause realisiert und auf dem Hagener Motodrom konnte Max Bolzenius vom MSC Oeventrop mit dem neuen Motor bereits einige Trainingsrunden absolvieren. Die neue Saison beginnt Anfang Mai.
Sportlicher Lauf-Genuss auf dem Dach des Sauerlandes
Laufen
„Beim Hochsauerländer Lauf-Cup vermischen sich gut organisierte Läufe und imposante Landschaftseindrücke zu den schönsten deutschen Volksläufen“, ist Jens Morgenstern vom Kreis-Sport-Bund (KSB) Hochsauerlandkreis überzeugt.
Umfrage
Soll es im Fußball- und Leichtathletikkreis Hochsauerlandkreis nach dem Rücktritt von Michael Lichtnecker einen außerordentlichen Kreistag mit Neuwahlen geben?

Soll es im Fußball- und Leichtathletikkreis Hochsauerlandkreis nach dem Rücktritt von Michael Lichtnecker einen außerordentlichen Kreistag mit Neuwahlen geben?

 
Fotos und Videos
TuS Oeventrop vs. SV Bökendorf 0:0
Bildgalerie
Frauen-Fußball
Arpe/Wormbach-Kirchhundem 2:2
Bildgalerie
Bezirksligafussball
Hüsten - Niederschelden 7:0
Bildgalerie
Landesliga
SSV Meschede - SV Ottfingen 1:0
Bildgalerie
Landesliga