FC Nuhnetal geht an der Jakobuslinde mit 0:6 unter

Brilon..  Der SV Brilon hat das Altkreisderby gegen den FC Nuhnetal deutlich mit 6:0 (4:0) gewonnen und sich mit dem 7. Heimsieg auf den 4. Tabellenplatz der Fußball-Bezirksliga vorgeschoben. Ganz anders die Gäste aus dem Stadtgebiet Hallenberg, die vor 150 Besuchern an der Jakobuslinde kein Bezirksliganiveau hatten und durch die 5. Niederlage in Folge auf den ersten Abstiegsplatz abgerutscht sind.

„Der Sieg war auch in der Höhe verdient. Die erste Halbzeit war von uns einfach nur katastrophal und eines Derbys nicht würdig. Wir haben dem Gegner mal wieder durch induviduelle Fehler zu zahlreichen Chancen verholfen“, lautete das Fazit von Gästetrainer Arno Deimel.

Bereits nach 19 Minuten war das Spiel vorentschieden. Bis dahin hatten die Gastgeber drei Tore vorgelegt. Mann des Tages war Alexander Flock, der gleich dreimal für die Schwarz-Weißen traf. Dem stand Jan Niklas Bause mit zwei weiteren Toren nicht viel nach. Den Schlusspunkt setzte Erik Teipel in der Schlussminute.