FC Kirchhundem erwartet FC Nuhnetal

Günter Guntermann, Trainer des FC Nuhnetal.
Günter Guntermann, Trainer des FC Nuhnetal.
Foto: WP

Hallenberg..  In einem vorgezogenen Spiel vom 4. Spieltag der Fußball-Bezirksliga 4 stehen sich am Freitag, 7. September, Aufsteiger FC Kirchhundem und der FC Nuhnetal gegenüber. Anstoß ist um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz „Heitmicke“ in Kirchhundem.

Die Partie wurde aufgrund der Beachparty in Kirchhundem und des Stadtschützenfestes in Hallenberg-Braunshausen vorverlegt.

Beim FC Nuhnetal, der mit vier Punkten den 8. Tabellenplatz belegt, fallen Alexander Ante (beruflich verhindert), Niklas Krause, Stephan Jacob (beide auf Klassenfahrt) und Matthias Reichl (Urlaub) aus. Sascha Bleich ist angeschlagen. „Durch Urlaub, Verletzungen und Schichtarbeit ist die Mannschaft noch längst nicht bei 100 Prozent. Ich konnte bisher nicht einmal meine Wunschelf aufbieten. Auf Positionen, wo der Schuh drückt, fehlen uns die Alternativen“, teilt Nuhnetals Trainer Günter Guntermann mit.

Günter Guntermann rechnet beim Tabellenzwölften FC Kirchhundem mit einem ganz engen Spiel. Guntermann: „Wir haben in den bisherigen drei Spielen gute Ansätze gezeigt. Es fehlt aber die Stabilität über 90 Minuten. Außerdem ziehen sich die individuellen Fehler wie ein roter Faden durch die bisherigen Spiele. Kirchhundem ist ein sehr spielstarker Aufsteiger. Von den bisherigen Ergebnissen lassen wir uns nicht täuschen.“