FC Azzurra neu gegründet – D-Kreisligist spielt in Hachen

Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die Fußballer aus dem Sauerland müssen sich an einen neuen Vereinsnamen gewöhnen: FC Azzurra.

Arnsberg..  „Wir freuen uns über den Zuwachs“, bestätigte Michael Ternes, Vorsitzender des Arnsberger Fußball-Kreis-Ausschusses, die Neugründung. Er begrüße ausdrücklich die Tatsache, dass ein neuer Fußball-Club gegründet worden sei. „Es ist besser, als wenn ein Verein von der Bildfläche verschwindet“, fügte Ternes an.

Der FC Azzurra, der in Hüsten aus der Taufe gehoben worden ist, wird ab dem Meisterschaftsjahr 2015/16 in der D-Liga auf Tore- und Punktejagd gehen. „Die Heimspiele werden in Hachen stattfinden“, erläuterte Ternes. Das Stadion „Große Wiese“ in Hüsten sei zunächst, so Ternes, als Spielort favorisiert gewesen. „Doch die vorhandenen Kapazitäten sind ausgeschöpft“, nannte Ternes den Grund, Hachen als Spielort zu bestimmen.

Vorsitzender des FC Azzurra ist Umberto Rossi. In der Mannschaft des FC Azzurra seien, so Ternes weiter, teils gestandene Spieler, aber auch Wiedereinsteiger vertreten. „Es sind Italiener und Deutsche“, führte Ternes aus und weiter: „Wie es künftig weiterlaufen wird, müssen wir abwarten.“

In der Arnsberger Kreisliga D sind aktuell 15 Mannschaften am Start. Der FC BW Gierskämpen II steht nach 20 Spieltagen mit 48 Punkten auf Platz eins. Ärgster Verfolger ist der SV Hüsten 09 III, der mit 46 Zähler Platz zwei einnimmt.