FC Arpe/Wormbach startet „mit positiven Erwartungen“

Neue Kräfte beim FC Arpe/Wormbach (von links): Trainer Günter Guntermann sowie Marcel Schmidt, Simon Schulte und Nils Marek beim Trainingsstart. Es fehlen Maximilian Thöne und Stefan Jakob.
Neue Kräfte beim FC Arpe/Wormbach (von links): Trainer Günter Guntermann sowie Marcel Schmidt, Simon Schulte und Nils Marek beim Trainingsstart. Es fehlen Maximilian Thöne und Stefan Jakob.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Beim Fußball-Bezirksligisten FC Arpe/Wormbach bewegt sich etwas, insbesondere an der Seitenlinie. Ein neuer Trainer und fünf neue Spieler-Gesichter gibt es.

Arpe..  Beim Fußball-Bezirksligisten FC Arpe/Wormbach bewegt sich etwas, insbesondere an der Seitenlinie. Ein neuer Trainer und fünf neue Spieler-Gesichter sind beim Trainingsauftakt präsentiert worden.

Vom FC Nuhnetal kommt Stefan Jakob. Aus der starken Jugend des SV Schmallenberg/Fredeburg steigen Marcel Schmidt, der Bruder vom Goalgetter Alex Schmidt, und Nils Marek bei Arpe/Wormbach ein. Aus der eigenen Jugend kommen Simon Schulte und Maximilian Thöne hinzu. Beruflich bedingt musste Trainer Jens Selter seinen Posten aufgeben. Die Verantwortlichen beim FC Arpe/Wormbach reagierten schnell und verpflichteten Trainer Günther Guntermann. der zuletzt beim hessischen Kreisoberligist SG Goddelsheim/Münden im Hessischen Kreis Waldeck erfolgreich zwei Jahre gearbeitet hat.

Der größte Erfolg war der Waldecker Pokalsieg, den der Verein erstmals gewonnen hat. Günter Guntermann freut sich außerordentlich auf die Arbeit mit einem gewachsenen und gefestigten Bezirksligateam. „Ich habe nach den Gesprächen mit dem Vorsitzenden Paul Pieper und Geschäftsführer Wolfgang Deitmerg einen sehr positiven Eindruck von Arpe/Wormbach gewonnen“, sagte Günter Guntermann. Er sieht im FC Arpe/Wormbach eine Mannschaft, die sich in den vergangenen Jahren fast immer unter den ersten sechs Rängen in der attraktiven Bezirksliga Staffel 4 platzieren konnte.

Der Kriminal-Hauptkommissar aus Winterberg war sieben Jahre lang beim damaligen A-Ligisten FC Bruchhausen/Elleringhausen tätig. Der lizenzierte Coach gilt als sehr erfahren: „Ich gehe mit sehr positiven Erwartungen an die Sache ran, obwohl mir bewusst ist, dass mit dem Torjäger Alex Schmidt und Jens Richter zwei wichtige Leute fehlen werden.“ Ein Ziel gibt Guntermann preis: „Ich möchte zumindest den Erfolg der Vergangenheit wiederholen. Wir haben viel vor, was daraus wird, kann ich nicht vorhersagen.“

Die Personalien

Neuzugänge: Stefan Jakob (FC Nuhnetal), Marcel Schmidt (Jugend Schmallenberg/Fredeburg), Nils Marek (2. Mannschaft), Simon Schulte und Maximilian Thöne (aus der eigenen Jugend).
Abgänge: Jens Richter (Trainer SC Lennetal), Alex Schmidt (bedingt einsetzbar, künftig in Australien).