Eryegin: „Die Jungs sollen in Menden richtig beißen“

Erlinghausen..  Der Tabellenvorletzte SV Hüsten 09 hofft am Pfingstmontag, 25. Mai, im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga 2 auf Schützenhilfe von RW Erlinghausen. Die Rot-Weißen spielen beim BSV Menden, der fünf Punkte vor Hüsten auf dem viertletzten Platz rangiert.

RWE-Teammanager Olcay Eryegin erwartet von der Mannschaft, „dass sie in den verbleibenden vier Spielen noch einmal alles raushaut“. Im Hinspiel gegen Menden feierte RW Erlinghausen einen 4:0-Sieg. Eryegin: „Es doch klar, dass wir einem Verein aus dem Sauerland helfen wollen. Das werde ich der Mannschaft auch unmissverständlich sagen. Die Jungs sollen in Menden richtig beißen.“

Der BSV Menden hat zurzeit einen Lauf und aus den letzten drei Spielen sieben Punkte geholt. Aus den zehn Partien nach der Winterpause hat die Mannschaft aus Menden 14 Punkte eingefahren.

Bei RW Erlinghausen hat sich die Personalsituation ein wenig entspannt. Daniel Berlinski hat zehn Tage pausiert und ist einsatzfähig. Auch Nils Rosenkranz hat seine Verletzung auskuriert.

Das nächste Heimspiel von RW Erlinghausen im Hans-Watzke-Stadion gegen den FC Lennestadt wird am Sonntag, 31. Mai, erst um 16.30 Uhr angepfiffen.