Erlinghausen kassiert sechste Heimniederlage

Erlinghausen..  Was war das für ein verrücktes Fußball-Spiel am 28. Spieltag der Landesliga 2 im Hans-Watzke-Stadion zwischen RW Erlinghausen und dem FC Lennestadt. Am Ende verloren die Rot-Weißen die Partie mit 3:6 (1:3) und kassierten die sechste Heimniederlage.

Bereits die Anfangsphase hatte es in sich. Julian Tilly erzielte in der 1. Minute per Kopf die Führung für die Hausherren. Der Gegner aus Lennestadt schlug aber schnell zurück: In der 3. und 15. Minute drehten Christian Schmidt und Marius Friedrichs die Partie. Drei Minuten vor der Pause erhöhte Moritz Thöne auf 3:1.

Die Hausherren kamen wie verwandelt aus der Kabine und zeigten auch ohne ihren Spielführer Daniel Berlinski Moral. Eine Minute nach Wiederanpfiff gelang Pascal Raulf nach einer Ecke von Malte Kriesche mit dem Kopf der 2:3-Anschlusstreffer und fünf Minuten später verwandelte Raulf einen an ihm selbst verursachten Elfmeter zum 3:3-Ausgleich.

Jetzt wackelte Lennestadt und Julian Tilly vergab die große Chance zur Führung. Den vierten Treffer machte dann wieder der FC Lennestadt. In der 68. Minute erzielte Christian Schmidt das 4:3 für die Gäste aus dem Kreis Olpe. Samed Baser und erneut Schmidt machten schließlich den 6:3-Sieg perfekt.

RW Erlinghausen: Müller, Kandlen, Kriesche, Kocak, Meyer, Rosenkranz, Tilly, Bahceci, Watzke, Gutzeit, Raulf.