Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Fussball-Westfalenliga

Dirk Potofski bleibt die Nummer 1

07.09.2012 | 20:14 Uhr
Dirk Potofski bleibt die Nummer 1
Bleibt weiter im SuS-Tor: Dirk Potofski.Foto: Fabian Stratenschulte

Langscheid.  Torwart Dirk Potofski hat beim 2:1-Sieg in Zweckel sein erstes Punktspiel für den Fußball-Westfalenligisten SuS Langscheid/Enkhausen bestritten. SuS-Trainer Bernd Löseke schenkt Potofski auch am Sonntag, 9. September, gegen die SpVg. Holzwickede das Vertrauen. Andree Seidel sitzt erneut auf der Bank.

„Ich habe mich bei der Torwartfrage auf mein Bauchgefühl verlassen“, berichtet Bernd Löseke. Mit Erfolg. Nach neun Gegentreffern in den ersten zwei Spielen gab es beim Aufsteiger aus Gladbeck nur ein Gegentor und den ersten Sieg. Dirk Potofski wurde zwar nicht groß gefordert, war in brenzligen Situationen aber zur Stelle. „Der Torwartwechsel hatte einen psychologischen Aspekt“, sagt Löseke, der Seidel keinen Vorwurf macht. „Andree trifft an den zwei Niederlagen keine Schuld. Er hat keine schweren Fehler gemacht.“ Trotzdem ist Seidel gegen Holzwickede nur Zuschauer. Löseke: „Andree ist aber Sportsmann genug, um sich im Training weiter einzubringen. Die aktuelle Entscheidung ist nicht für die Ewigkeit.“

Der Konkurrenzkampf tobt in Langscheid auch auf anderen Positionen. Jan Rengshausen hat in Zweckel einen soliden Eindruck in der Viererkette hinterlassen und dürfte gegen die SpVg. Holzwickede erneut den Vorzug vor dem angeschlagenen Sergej Litau erhalten. Christian Grüterich und Robin Hoffmann agierten zuletzt auf der Doppelsechs. „Die Maßnahmen haben Früchte getragen“, sagt Bernd Löseke. „Jetzt gilt es, uns weiter zu stabilisieren.“ Jonas Schmidt (krank), für den erneut Tim Rademacher in der Startelf steht, kann dazu ebenso nicht beitragen wie Denis Rödel (Mandelentzündung), Malik Al Mohammad (Oberschenkel) und Julian Gawenda, der in der zweiten Mannschaft aushelfen wird.

Lange gefeiert haben Bernd Löseke und Co-Trainer Uli Mayer den 2:1-Sieg beim SV Zweckel nicht. Nach dem Abpfiff ging es über die A2 ins 60 Kilometer entfernte Holzwickede. Dort verfolgte das Trainerduo die Partie zwischen der Spielvereinigung Holzwickede und Borussia Dröschede (1:1). Löseke und Mayer haben wertvolle Erkenntnisse gesammelt. Löseke: „Holzwickede spielt sehr organisiert, fast schon reserviert und ist auswärts sehr unangenehm. Wir wollen uns mit einem Sieg im Mittelfeld etablieren. Je mehr Punkte wir haben, desto mehr Risiko können wir gehen.“

Hintergrund

Die Spielvereinigung Holzwickede ist mit drei Unentschieden in die Saison 2012/13 der Fußball-Westfalenliga 2 gestartet: 1:1 gegen DJK TuS Hordel, 1:1 bei Westfalia Wickede und 1:1 gegen Borussia Dröschede.

Für die Spielvereinigung Holzwickede trafen drei verschiedene Torschützen in drei Saisonspielen: Andre Lenz gegen Hordel, Patrick Sievers in Dortmund-Wickede und Thanh Tan Tran zuletzt gegen Borussia Dröschede.

„Langscheid ist das langjährigste Mitglied der heutigen Westfalenliga 2. Wir wollen am Sorpesee nicht baden gehen“, sagt Trainer Ingo Peter. Die Gäste fahren exakt 48 Kilometer (36 Minuten) nach Langscheid.

Sauerlandsport



Kommentare
Aus dem Ressort
1000 Sportler zum SKS-Sauerland-Bike-Marathon erwartet
Radsport
Nach dem großen Erfolgen in den vergangenen Jahren trägt die DJK Grafschaft als Ausrichtergemeinschaft mit dem Ski-Club Wilzenberg für Samstag, 16. August, bereits zum 14. Mal hintereinander einen internationalen Super-MTB-Marathon mit dem Namen „SKS-Sauerland-Bike-Marathon“ zu organisieren.
TV Gleidorf belegt beim 1. Gauligawettkampf Platz zwei
Turnen
Der Auftakt ist geglückt. Die Turnerinnen des TV Gleidorf sind erfolgreich in die Gauliga gestartet. In Siegen fand der erste Gauligawettkampf der Kunstturnerinnen des Siegerland-Turngaues statt. Es gingen insgesamt 50 Turnerinnen aus neun Mannschaften an den Start.
2:1 - RW Erlinghausen steigert sich nach Rückstand
Fussball
Der Fußball-Bezirksligist SV Brilon hat sein Vorbereitungsspiel gegen den Landesligisten RW Erlinghausen vor 80 Zuschauern an der Jakobuslinde verloren. Deutliche Siege konnten die SG Wennemen/Olpe und der SuS Westenfeld einfahren. Der SC Kückelheim-Salwey II verspielte eine 2:0-Führung.
Jorinde Schrenk sichert sich zwei Titel bei der DM
Reiten
Jorinde Schrenk, Ausbilderin und Trainerin der Reitschule Berger sowie Wahlsauerländerin, brachte mit ihrem imposanten Hengst „Glaesir von Gut Wertheim“ gleich zwei Meistertitel von der Deutschen Islandpferde Meisterschaft mit ins Sauerland. Schrenk siegte im Viergangspreis und in der Dressurkür.
SV Dorlar-Sellinghausen setzt wieder auf sein Publikum
Fussball
Der Bezirksliga-Aufsteiger SV Dorlar-Sellinghausen setzt im Kampf um den Klassenerhalt wieder auf seine Anhänger. „Unser tolles Publikum war in der A-Kreisliga unser zwölfter Mann. In der Bezirksliga wird es bestimmt noch besser“, sagt sich Burghard Pieper, 1. Vorsitzender des SV.
Umfrage
Soll es im Fußball- und Leichtathletikkreis Hochsauerlandkreis nach dem Rücktritt von Michael Lichtnecker einen außerordentlichen Kreistag mit Neuwahlen geben?

Soll es im Fußball- und Leichtathletikkreis Hochsauerlandkreis nach dem Rücktritt von Michael Lichtnecker einen außerordentlichen Kreistag mit Neuwahlen geben?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, es muss schnell einen Neuanfang unter neuer Führung geben.
82%
Nein. Der Kreisvorstand macht gute Arbeit und ist weiter handlungsfähig.
10%
Ist mir egal. Im HSK-Vorstand ändert sich sowieso nicht viel.
8%
646 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Elf Prüfungen in Oeventrop
Bildgalerie
Reiten
Trainingscamp von Langscheid/Enkh.
Bildgalerie
Fussball
Eslohe - Neheim 1:3
Bildgalerie
Fussballvorbereitung
Schmallenberg - Attendorn 1:1
Bildgalerie
Vorbereitungsfussballspie...