Daumen hoch für die 12. Sauerländer Fußball-Nacht

Daumen hoch für die Fußball-Nacht: Roland Keggenhoff (BC Eslohe).
Daumen hoch für die Fußball-Nacht: Roland Keggenhoff (BC Eslohe).
Foto: Tobias Aufmkolk
Was wir bereits wissen
Die 12. Sauerländer Fußball-Nacht ist Geschichte. Die Sauerlandsportredaktion sammelte nach der Veranstaltung Stimmen.

Arnsberg..  Stimmen zur 12. Sauerländer Fußball-Nacht.

Klaus Strojnowski (Trainer des Arnsberger A-Ligisten SV Herdringen): „Ich bin das erste Mal dabei und bin begeistert. Noch nie habe ich so etwas gesehen. Die Organisation und das Ambiente sind super.“

Michael Ternes (Vorsitzender des Fußball-Aussschusses des Kreises Arnsberg:) „Es ist immer wieder eine tolle Veranstaltung. Toll auch deshalb, weil man viele Fußballer trifft.“

René Beringhoff (Urgestein des SuS Langscheid/Enkhausen): „Wie jedes Jahr eine super Veranstaltung. Man trifft hier alle Weggefährten, nicht nur die aktuellen, sondern auch die von früher. Eine rundum gelungene Sache.“

Eric Wachholz (Vorsitzender der Fußball-Abteilung des TuS Sundern): „Eine sehr gute und stilvolle Veranstaltung. Vielleicht kann man fünf bis zehn Prozent mehr aus einer Mannschaft herausholen, um dies nach der Saison erleben zu können. Wie Daniel Ginzecek gesprochen hat, hat mir wirklich gefallen.“

Hans-Georg „Tua“ Schweineberg (2. Vorsitzender des Fußball-Landesligisten SC Neheim): „Ich finde, dass es eine gelungene Veranstaltung ist. Man kann sich in dieser Atmosphäre richtig wohlfühlen und viele alte Freude treffen.“

Esat Behrami (Spieler von Bezirksliga-Aufsteiger TSV Bigge-Olsberg): „Ich bin vor einigen Jahren schon einmal bei der Sauerländer Fußball-Nacht gewesen. Sie ist toll organisiert und für jeden Fußballer im Sauerland ein Highlight. Deshalb habe ich mich nach unserem Aufstieg ganz besonders auf diesen Abend gefreut.“

Timo Stappert (TSV Bigge-Olsberg): „Für mich ist es die erste und hoffentlich nicht letzte Fußball-Nacht. Schöne, gut organisierte Veranstaltung. Es hat an nichts gefehlt.“

Emil Mersovski (SuS Langscheid/Enkhausen): „Die Fußball-Nacht ist eine geile Sache. Über die vielen Jahre hat sich diese Veranstaltung einen richtig guten Namen im Sauerland und darüber hinaus gemacht.“

Merso Mersovski (BC Eslohe): „Dieser Abend setzt für jeden Fußballer im Sauerland nach der Saison noch einmal einen drauf.“

Dirk Schüttler (FC Cobbenrode): „Wie bei den bisherigen Fußball-Nächten hat wieder alles gepasst“.

Roland Keggenhoff (Sportlicher Leiter des BC Eslohe): „Die Veranstaltung ist einfach nur gut. Ich bin froh, dass unsere junge Mannschaft diesen Abend miterleben durfte.“