BC Eslohe ist Meister und steigt auf

Plettenberg..  Der BC Eslohe steht nach dem 2:0-Sieg beim TuS Plettenberg vorzeitig als Meister der Fußball-Bezirksliga 4 fest und hat sich damit erstmals in der Vereinsgeschichte den Aufstieg in die Fußball-Landesliga gesichert.

Die Tore zum verdienten Auswärtssieg erzielten Benedikt Reinscheid (52./Weitschuss aus 16 Metern) und Michael Müller (89.). Unter den rund 200 Zuschauern in Plettenberg waren mehr als 100 aus Eslohe.

„Die Stimmung während der 90 Minuten war sensationell“, sagte Meister-Trainer Carsten Krämer und ergänzte: „Im Prinzip kann ich den Aufstieg noch gar nicht so richtig begreifen, aber das wird im Verlauf des Abends bestimmt noch kommen.“ Auch Roland Keggenhoff, Sportlicher Leiter des BC Eslsohe, war nach dem Schlusspfiff von der Unterstützung begeistert: „Die Fans haben uns die ganze Saison unterstützt, aber was sie heute veranstaltet haben, war schon eine ganz besondere Pracht.“

Nach dem erlösenden 2:0 durch den eingewechselten Michael Müller in der 89. Minute und der Nachricht vom 3:3-Unentschieden des SV Brilon im Top-Spiel gegen den FC Arpe/Wormbach brachen im Lager des BC Eslohe alle Dämme.

„Wir sind riesig stolz auf diese Mannschaft. Für den BC Eslohe ist der Aufstieg ein historisches Ereignis und das werden wir gebührend feiern“, stellte Vorsitzender Christof Lübke strahlend fest.

„Der 2:0-Sieg in Plettenberg geht voll in Ordnung. Der BC Eslohe hat eine perfekte Rückrunde mit bislang zwölf Siegen und nur einem Unentschieden gespielt“, sagte Bezirksliga-Staffelleiter Dirk Potthöfer und fügte hinzu: „Der BC Eslohe hat heute bewiesen, dass die Mannschaft verdient in die Landesliga aufsteigt.“