Aus- und Weiterbildung stärken

Sauerland..  Die Stützpunkte und Lizenzausbilder im Fußballkreis Hochsauerlandkreis planen eine neue Kooperation, um die Aus- und Weiterbildung zu stärken.

Nach der Verabschiedung der neuen Lizenzordnung kann die C-Lizenz aufbauend auf dem verpflichtenden Basismodul (40 Stunden) mit den Schwerpunkten Kinder/Jugend oder Kinder/Senioren erworben werden (80 Stunden).

Außerdem gibt es eine Ausbildung zum Junior-Coach (70 Stunden). Ab 15 Jahren kann damit begonnen werden. Die Lizenz wird dann mit dem 16. Geburtstag ausgestellt. Wer diesen Kurs innerhalb von zwei Jahren um 50 Stunden mit einem weiteren Schwerpunkt aufstockt, hat die komplette C-Lizenz erreicht.

Ab April soll bei genügend Anmeldungen ein neuer C-Lizenz-Kurs im Altkreis Meschede unter der Leitung von Heinz Bruning und Andreas Beck beginnen. Dazu gibt es am Mittwoch, 18. März, eine Pflichtvorbesprechung um 19 Uhr in der St. Walburga Realschule in Meschede. Anmeldungen bis 15. März an Heinz Bruning (h.m.bruning@t-online.de).

Interessenten an einer Junior-Coach-Ausbildung melden sich bis zum 20. März bei Gerd Nieswand (gernie14@gmail.com).

Bei genügend Teilnehmern plant auch Hans Vogel, Koordinator „Qualifizierung“ im Altkreis Brilon, ab Oktober einen neuen C-Lizenz-Kurs.

Nach drei Jahren ist eine Fortbildung für die C-Lizenz notwendig. Dazu gibt es komplette Fortbildungen im Umfang von 20 Stunden oder Einzelmodule, die auf Punkte-Karten testiert werden. Zum Beispiel können Info-Tage der Stützpunkte für die 20 Stunden in drei Jahren gesammelt werden. Bei genügend Punkten kann am Ende die Verlängerung bescheinigt werden.

Im Altkreis Meschede soll es eine Komplettfortbildung jeweils montags vom 23. Februar bis zum 23. März geben. Der erste Termin ist am 23. März von 18 Uhr bis 21.30 Uhr in der St. Walburga Realschule in Meschede. Anmeldungen bis zum 19. Februar an Heinz Bruning (h.m.bruning@t-online.de).