Auf Meschede wartet das nächste Verfolgerduell

Meschede..  Eine Woche nach der 1:2-Heimniederlage gegen Borussia Dröschede steht für den SSV Meschede am Sonntag, 17. Mai, das nächste Verfolgerduell in der Fußball-Landesliga 2 auf dem Programm. Die Elf von SSV-Trainer Heiko Hofmann gastiert beim Tabellendritten SV Hohenlimburg 10. Der SSV Meschede liegt bei einem Spiel Rückstand mit zwei Punkten hinter Hohenlimburg auf Rang fünf.

Ein Auswärtssieg würde die Situation im Kampf um Relegationsplatz zwei für den SSV Meschede wieder deutlich verbessern. Von einem Dreier spricht Trainer Heiko Hofmann aber nicht. „Hohenlimburg ist für mich klarer Favorit. Die haben schon eine echte Top-Truppe. Wir wollen guten, frischen und unverkrampften Fußball spielen“, teilt Hofmann mit.

Personell sieht es für das Team aus dem Dünnefeld nicht gerade rosig aus. Der SSV Meschede reist mit einem stark dezimierten Kader an. Für den verletzten Ekrem Yavuzaslan käme ein Einsatz noch zu früh. Neben Emre Yilmaz (Matchstrafe) wird auch Michael Dröge aus privaten Gründen nicht zur Verfügung stehen. Ob die angeschlagenen Rusmir Mehovic und Lukas Cramer einsatzbereit sind, entscheidet sich kurzfristig.

Unabhängig vom Duell in Hohenlimburg zieht Heiko Hofmann bereits jetzt eine positive Zwischenbilanz. „Wir sind extrem zufrieden mit der bisherigen Saison.“