Allendorf muss in die Relegation

Arnsberg..  Der Bann ist gebrochen. Absteiger TuS Hachen hat in der Fußball-A-Kreisliga Arnsberg am drittletzten Spieltag im Derby gegen den TuS Sundern II mit 3:1 seinen ersten Heimsieg eingefahren.

TuS Hachen - TuS Sundern II 3:1 (3:0). Für Hachen trafen Tobias Bremkes, Fabian Redemann und Dennis Fleischmann zum 3:0-Halbzeitstand. Im zweiten gelang Sunderns Timo Wieberg der Treffer zum 1:3-Endstand.

SV Affeln - TuS Voßwinkel 3:3 (2:1). „Der SV Affeln hat uns den Schneid abgekauft“, sagte TuS-Trainer Peter Potthoff. Voßwinkel kam erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit durch Dennis Kaufmann zum Ausgleich. Die weitere TuS-Tore erzielten Dennis Kaufmann und Mathias Schröder. Für Affeln waren Marvin Müller, Malte Hellwig und Christian Linder erfolgreich.

SV Bachum/Bergheim - SC Neheim II 1:0 (1:0). „Es war eine zerfahrene Partie. Insgesamt war es ein glücklicher Sieg für uns“, sagte Bachums Trainer Sascha Kampmann. Das Tor des Tages markierte Ben Braukmann.

TuS Müschede - FC BW Gierskämpen 1:0 (1:0). Ein glücklicher Sieg für die Hausherren. Das Siegtor markierte in der 26. Minute Felix Schulte-Weber. Die Gäste aus Gierskämpen hatten unter anderem Pech mit zwei Lattentreffern.

SV Herdringen - SSV Stockum 2:3 (1:1). Die Hausherren aus Herdringen hatten große Personalsorgen und bekamen nur 11 Spieler zusammen. „Insgesamt war das heute zu wenig“, erklärte Herdringens Trainer Klaus Strojnowski nach der Partie. Die Tore für Stockum erzielten Akpinar, Dominik Reinsch und Antonio Ascone. Für Herdringen traf Marcel Kern zweimal. Herdringen meldet mit Florian Meyer vom SC Neheim einen weiteren Zugang für die kommende Saison.

SSV Allendorf - SSV Küntrop 0:7 (0:2). Der SSV Küntrop feierte im Sechs-Punkte-Spiel um den Klassenerhalt in Allendorf ein Schützenfest. Die Tore markierten Frederik Wördemann (3), Björn Wördemann (2), Marco Stepfansky und Dennis Maiwurm. Die Allendorfer steht damit als erster Teilnehmer der Abstiegs-Relegation gegen den Tabellendritten der B-Liga fest.