Adieu Hüsten: Bruchhausen holt Torjäger Ingo Renk zurück

Kehrt zur neuen Saison zum TuS Bruchhausen zurück: Ingo Renk, der derzeit noch das Trikot des SV Hüsten 09 trägt.
Kehrt zur neuen Saison zum TuS Bruchhausen zurück: Ingo Renk, der derzeit noch das Trikot des SV Hüsten 09 trägt.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Der Fußball-A-Kreisligist TuS Bruchhausen verstärkt sich in der kommenden Saison mit Stürmer Ingo Renk vom Landesligisten SV Hüsten 09.

Bruchhausen..  Die Rückkehr ist perfekt. Der Fußball-A-Kreisligist TuS Bruchhausen verstärkt sich in der kommenden Saison mit Stürmer Ingo Renk. Der 24-jährige Torjäger wechselt vom abstiegsgefährdeten Landesligisten SV Hüsten 09 zum TuS 02. Damit kehrt der Angreifer nach zwei Jahren beim Ortsnachbarn zurück an die Hiag. Zuvor erzielte Renk 55 Tore in drei Spielzeiten im Trikot des TuS Bruchhausen.

„Wir haben unseren Torjäger zurück“, verkündet Tim Kuhlmann, Sportlicher Leiter des TuS., froh gelaunt. Ingo Renk hatte bereits als A-Jugendlicher in der ersten Mannschaft des TuS Bruchhausen gespielt. In der Saison 2010/2011 stieg er mit der Hiag-Elf in die A-Kreisliga auf. In der Meistersaison erzielte Renk 21 Tore und hatte maßgeblichen Anteil am Aufstieg. In den folgenden beiden Spielzeiten traf der Angreifer jeweils 17-mal in der A-Kreisliga ins Schwarze. Anschließend wechselte der heute 24-Jährige zum damaligen Landesliga-Aufsteiger SV Hüsten 09.

TuS-Coach Freddy Quebbemann kennt Ingo Renk noch bestens: „Mit Ingo Renk kommt ein echter Bruchhausener zurück. Er hat schon mit der Mannschaft das Aufstiegsjahr in die A-Liga mitgemacht. So schade es war, dass er uns verlassen hatte, umso mehr freuen wir uns jetzt über diese Rückkehr.“

Ingo Renk kam in der Hinrunde seiner ersten Saison beim Landesligisten in elf Spielen zum Einsatz und erzielte dabei einen Treffer. Anschließend musste der Torjäger fast ein komplettes Jahr verletzungsbedingt pausieren. In der Rückrunde der aktuellen Saison feierte Ingo Renk sein Comeback zunächst in der Zweitvertretung des SV Hüsten 09, später auch wieder in der Landesliga. Dabei erzielte er bisher drei Tore in der Kreisliga A. Nun kommt er zur Saison 2015/16 zurück nach Hause.

Ingo Renk ist der sechste Neuzugang für den Arnsberger A-Kreisligisten. Zuvor gab der TuS Bruchhausen die Wechsel von Sascha Feldmann (TuS Bremen), Dirk Mikolajczak, Fabian Fischer (beide SV Hüsten 09) sowie von den beiden Torhütern Kevin Voß (SV Bachum/Bergheim) und Andreas Hoppe (FC Kornharpen) bekannt.