ADAC Westfalen zeichnet Kart-Talent Max Bolzenius aus

Stolz wie Oskar nach der Auszeichnung durch den ADAC Westfalen: Max Bolzenius, der aus Eversberg stammt und für den MSC Oeventrop startet.
Stolz wie Oskar nach der Auszeichnung durch den ADAC Westfalen: Max Bolzenius, der aus Eversberg stammt und für den MSC Oeventrop startet.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Kartfahrer Max Bolzenius, der aus Eversberg stammt und für den MSC Oeventrop startet, ist vom ADAC Westfalen in Dortmund ausgezeichnet worden.

Dortmund/Eversberg..  Im Rahmen des ADAC-Supercross’ in der Dortmunder Westfalenhalle fand auch dieses Jahr die Ehrung der besten Nachwuchssportler im Bereich Kartsport des ADAC Westfalen statt.

Unter den zu ehrenden Westfalenmeistern im altehrwürdigen Goldsaal an der „B 1“ war mit dem Eversberger Max Bolzenius auch ein Starter des MSC Oeventrop vertreten. Max Bolzenius konnte im Kart-Youngster-Cup in seiner Klasse GX200 den Gesamtsieg für sich beanspruchen.

Feierlicher Rahmen

Im feierlichen Rahmen nahm er seine Auszeichnung entgegen und war sichtlich stolz, besser kann ein Saisonabschluss nicht sein. „An der Jugendehrung des ADAC teilzunehmen, ist wirklich nicht alltäglich“, beschrieb Miriam Bolzenius, die Mutter des Kart-Talents, den Stellenwert der jüngsten Auszeichnung ihres motorsportbegeisterten Sohnes. Weitere Auszeichnungen dürften wohl folgen.

Im Anschluss an die Jugendehrung stand noch ein Besuch der Supercross-Veranstaltung auf dem Programm, bei der Max Bolzenius einen tollen Sonntag langsam in der Westfalenhalle ausklingen lassen konnte.