Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Fussball-Kreisliga

„Aci“ Franz hört im Sommer im Eichholz auf

18.10.2012 | 18:52 Uhr
„Aci“ Franz hört im Sommer im Eichholz auf
Hört im Sommer als Trainer von Arnsberg 09 auf: „Aci“ FranzFoto: Ted Jones

Arnsberg. Nach mehr als acht Jahren beginnt im Sommer eine neue Zeitrechnung im Eichholz. „Aci“ Franz wird am 9. Juni 2013 im Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft des TuS Sundern zum letzten Mal als Trainer des Fußball-A-Ligisten Arnsberg 09 an der Linie stehen.

„Die Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen“, sagt Franz und ergänzt: „Aber ich denke, dass nach rund 360 Spielen und mehr als 1000 Trainingseinheiten der Zeitpunkt gekommen ist, dass der SV Arnsberg 09 eine neue Ära einleitet.“

Die Verantwortlichen des A-Ligisten hatten insgeheim mit diesem Schritt gerechnet. Abteilungsleiter Thomas Schneider: „Wir haben Aci sehr viel zu verdanken und akzeptieren seine Entscheidung. Sportlich lief es nicht immer top und trotzdem hat er nie aufgesteckt.“

Wer Nachfolger von „Aci“ Franz wird, steht noch in den Fußball-Sternen. „Natürlich ist sein Weggang ein Verlust für uns, aber durch den frühen Zeitpunkt seiner Entscheidung haben wir genügend Zeit, um in Ruhe einen Nachfolger zu finden“, erklärt 09-Vorsitzender Andreas Düllberg. „Aci“ Franz fügt hinzu: „Der Verein ist derzeit sehr gut aufgestellt. Daher denke ich, dass es kein Problem sein wird, einen Nachfolger zu finden.“

Ebenfalls noch in den Sternen, steht die Zukunft von „Aci“ Franz. „Vielleicht werde ich mich im nächsten Jahr in aller Ruhe ins Eichholz begeben und mal ohne Stress Fuß-ball bei einer Flasche Bier und einer Wurst genießen“, sagt Franz. Auch sein Engagement in der BVB-Fußballschule würde er gerne ausbauen und vielleicht einmal ein Trainingscamp im Ausland absolvieren. Franz: „Zunächst aber will ich mit Arnsberg 09 die laufende Saison erfolgreich bestreiten.“

Sauerlandsport



Kommentare
Aus dem Ressort
Lange Gesichter in Eslohe, Brilon, Schmallenberg und Dorlar
Fussball-Bezirksliga
Die Mannschaft der Stunde in der Fußball-Bezirksliga 4 ist der FC Kirchhundem. Nach dem SV Brilon hat der FC Kirchhundem jetzt auch den BC Eslohe vom Tabellenthron gestoßen.
Trainer Arno Deimel vom FC Nuhnetal redet Klartext
Fussball
Der FC Nuhnetal hat mit dem 1:0-Sieg im Kellerduell gegen den Tabellenvorletzten TuS Warstein seine Negativserie beendet. Zuvor hatten die Kicker aus dem Stadtgebiet Hallenberg aus sechs Spielen nur einen Zähler geholt.
TuS Oeventrop gewinnt 4:1 - SV Thülen verliert 1:3
Frauenfussball
Die Fußballerinnen des TuS Oeventrop haben in der Landesliga 2 einen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt landen können. Der SV Thülen verlor bei Germania Hovestadt mit 1:3.
TV Arnsberg verpatzt Generalprobe vor dem Derby
Handball
Die Landesliga-Handballer des TV Arnsberg haben ihren ersten Auswärtssieg in dieser Saison knapp verpasst. Beim VfL Eintracht Hagen III verlor der TVA mit 28:29 (15:17) und verpatzte damit auch die Generalprobe vor dem Derby gegen den VfS Warstein am 25. Oktober in der Rundturnhalle.
RC Sorpesee spielt bei 1:3-Niederlage zu wechselhaft
Volleyball
Die Volleyballerinnen des RC Sorpesee haben in der 3. ­Liga ihre erste Niederlage kassiert. Der Aufsteiger verlor mit 1:3 (26:28, 19:25, 25:17, 20:25) bei GvL Hannover.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Hüsten - FC Lennestadt 1:3
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Falke Rothaarsteig Marathon
Bildgalerie
Laufsport
Kirchhundem - Eslohe 3:2
Bildgalerie
Bezirksligafussball
Langscheid - Erndtebrück II 1:3
Bildgalerie
Fussball-Westfalenliga