Aachen mit Michalke und Stehle

Meschede..  Insgesamt acht Mannschaften nehmen am heutigen Freitag ab 18 Uhr in der Dünnefeldhalle in Meschede am SSV-Cup teil. Die 13. Auflage wird erstmals unter dem neuen Namen SSV-Cup ausgetragen. Bislang hieß das Turnier Fun-Cup. „Der Name Fun war nicht mehr passend, denn auch bei diesem Turnier geht es um etwas”, erklärt Rafael Bremer, Fußball-Abteilungsleiter des SSV Meschede.

Gespielt wird in zwei Vorrundengruppen. In der Gruppe A spielen die Traditionsmannschaft des SSV Meschede, die Traditionsmannschaft des SC Willingen, die Traditionsmannschaft des SC Westfalia Herne sowie die AH-Mannschaft des SSV Meschede.

In der Gruppe B gehen die Traditionsmannschaft des FC Remblinghausen, die Traditionsmannschaft des SV Schmallenberg/Fredeburg, die Traditionsmannschaft von Alemannia Aachen und die BSG Veltins an den Start. Alemannia Aachen tritt u.a. mit den ehemaligen Bundesliga-Profis Kai Michalke (Aachen, Nürnberg, Hertha, Bochum) und Thomas Stehle (Aachen und Nürnberg) an.

Im Einlagespiel um den Pokal des Bürgermeisters der Stadt Meschede stehen sich um 20.50 Uhr die St. Johannes Schützenbruderschaft Eversberg und die Gemeinschaft der Karnevalsvereine Meschede gegenüber.