Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Fußball, Westfalenliga 2

0:6 - Langscheid kommt unter die Räder

28.11.2010 | 21:27 Uhr
0:6 - Langscheid kommt unter die Räder

Wanne-Eickel. Der Fußball-Westfalenligist SuS Langscheid/Enkhausen ist beim DSC Wanne-Eickel nach 90 grausamen Minuten mit 0:6 (0:2) unter die Räder gekommen.

Dabei hatte die Mannschaft von Trainer Bernd Löseke  nicht schlecht begonnen. Jonas Schmidt (10.) und Denis Rödel (11.) vergaben gute Chancen in der Anfangsphase. „Langscheid hätte durchaus in den ersten 25 Minuten in Führung gehen können“, sagte DSC-Trainer Klaus Berge.

Das erste Tor des Spiels erzielten aber die Gastgeber. Nach einem Freistoß von der rechten Seite nickte Tim Dosedal am langen Pfosten nahezu ungehindert ein (29.). Langscheid wirkte konsterniert und kassierte nur wenige Sekunden später das 0:2. Nach einem haarsträubenden Rückpass von Jan Apolinarski hatte Dosedal freie Bahn und überlupfte Sven Nieder (30.). Jetzt war Langscheid völlig von der Rolle. „Das 0:2 war richtig bitter und hat uns das Genick gebrochen“, sagte Langscheids sportlicher Leiter Ulli Wünnenberg.

In Halbzeit zwei ging das muntere Toreschießen vor 56 zahlenden Zuschauern in der Mondpalast-Arena weiter. In der 50. Minute war die Abwehr der Gäste nach einem Befreiungsschlag des DSC erneut nicht auf der Höhe und Tim Dosedal bedankte sich mit seinem dritten Treffer. Nur zwei Minuten später riss Tim Rademacher seinen Gegenspieler im Strafraum zu Boden und Schiedsrichter Dirk Liermann aus Hagen entschied auf Elfmeter. Sven Nieder parierte den von Hassan El Hamad schwach geschossenen Strafstoß. Beim 4:0 hatte Franko Pepe keinerlei Mühe, einen Konter abzuschließen (60.). „Ich habe nach dem gehaltenen Elfmeter gedacht, dass die Mannschaft wach wird. Aber da war nichts, gar nichts. Wir hatten etliche Stellungsfehler und die Abwehr stand immer wieder viel zu weit vorne“, sagte Ulli Wünnenberg. Erschreckend war vor allem die Fehlpassquote beim SuS. Selbst gestandene Spieler wie Sylvio Meyer, Denis Rödel oder Markus Kulisch hingen durch. Tim Dosedal (65.) mit seinem vierten Treffer und Serdar Yigit (72.) machten das halbe Dutzend voll.

Langscheids Trainer Bernd Löseke hatte nach dem Spiel einen so dicken Hals, dass er, wie bereits nach der 0:6-Klatsche in Ennepetal, zu keiner Stellungnahme bereit war. Wenige Minuten nach Spielschluss verließ der Übungsleiter die Mondpalast-Arena. Stellvertretend für Löseke nahm Ulli Wünnenberg an der Pressekonferenz teil.

DSC Wanne-Eickel - SuS Langscheid/Enkhausen 6:0 (2:0)

SuS: Nieder, Apolinarski (46. Rademacher), Gönülal, Huff, Meyer, Hunecke, Krämer, Juchum (57. Borchmann), Kulisch, Rödel (71. Tanevski), Schmidt. - Schiedsrichter: Dirk Liermann (Hagen). - Tore: 1:0 (29.) Tim Dosedal, 2:0 (30.) Tim Dosedal, 3:0 (50.) Tim Dosedal, 4:0 (60.) Pepe, 5:0 (65.) Tim Dosedal, 6:0 (72.) Serdar Yigit.

Sauerlandsport



Aus dem Ressort
MTB-Hochsauerland-Cup macht in Nordenau Station
Mountainbike
Am Sonntag, 31. August, geht es am Nordenauer Sportplatz ab 10.30 Uhr für Kinder und Jugendliche an den Start des vierten Wertungslaufes des MTB-Hochsauerland-Cup. Die Rennserie bietet dabei Strecken an, die so gewählt sind, dass auch Kinder ohne bisherige Rennerfahrung problemlos mitfahren können.
24. „Köster-Cup“ findet in Lennestadt-Meggen statt
Handball
Bald ist es soweit. Der Handballverein TV Schmallenberg richtet am Samstag, 30. August, ab 11 Uhr den 24. „Bauzentrum Köster-Cup“ aus. Allerdings wird das Vorbereitungsturnier diesmal nicht in Schmallenberg, sondern in der Dreifachturnhalle des Schulzentrums in Lennestadt-Meggen ausgetragen.
Bezirksligist SuS Reiste will die Spitzenmannschaften ärgern
Frauenfußball
Die Fußballerinnen des SuS Reiste gehen zuversichtlich in die Saison der Bezirksliga 3. Allerdings haben mit Ann-Kristin Ewers, Spielführerin Anita Schmidt (beide FC Remblinghausen) Pia Mette (Menden) und Marei Mette (TuS Bremen) vier wichtige Leistungsträgerinnen den Verein verlassen.
TV Neheim absolviert erfolgreiche Gürtelprüfung
Kampfsport
Vor den Sommerferien fand in der Ju-Jutsu Gruppe des TV Neheim eine Gürtelprüfung statt. Nach eifrigem Training in den vergangenen Monaten bestanden alle Teilnehmer ihre Prüfung. Einleitend legte Martin Schmeling die Prüfung zum 1. Dan Ju-Jutsu ab und darf von nun ab den schwarzen Gürtel tragen.
Voßwinkeler Reitertage garantieren Pferdesport vom Feinsten
Reiten
Die 39. Voßwinkeler Reitertage werfen ihren Schatten voraus. Vom 3. bis 7. September werden wieder zahlreiche Spitzenreiter auf der Anlage des Reitsportzentrums an der Bundestraße 7 in Voßwinkel an den Start gehen. Rund 300 Sportler aus zehn Nationen gehen in 26 Prüfungen an den Start.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

 
Fotos und Videos
SSV Meschede - RW Hünsborn 2:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Schmallenberg - Allagen 3:1
Bildgalerie
Bezirkligafussball
Dorlar - Aue 2:1
Bildgalerie
Bezirksligafussball
Remblinghausen - SG Bödefeld 1:0
Bildgalerie
Fussball-Kreisliga A...