Zwei neue Karts für Kinder und Jugendliche des Briloner AC

Die Neuanschaffung zweier PCR Slalomkarts lässt die Jugendgruppe des Briloner AC optimistisch in die Zukunft schauen. Die bisherigen Karts waren nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Eine Neuanschaffung war dringend notwendig. „Dies war ein enormer Kraftakt für viele Beteiligte, denn wir mussten zunächst einmal den finanziellen Aspekt auf den Weg bringen. Aber durch Eigeninitiative der Eltern und Betreuer sowie diverser Zuschüsse durch die Stadt Brilon, den ADAC sowie vom Hauptklub des Briloner Automobilclub, konnten wir diese Herausforderung meistern”, sagt Dirk van Dijk, Leiter der Jugendgruppe. Der Trainingsleiter der Jugendgruppe, Andreas Löhr, zeigt sich ebenfalls hoch erfreut. „Mit diesen neuen Fahrzeugen ist es uns noch besser möglich geworden, konkurrenzfähig zu sein.” Die Kinder und Jugendlichen können es kaum abwarten, die neuen Karts auf Herz und Nieren zu testen und möglichst schnell um die Pylonen zu rasen. Dennoch ist die Jugendgruppe stets auf der Suche nach neuen Fahrern und sponsernden Unterstützern.

Das könnte dich auch interessieren