Winterberger Alpine feiern Erfolge

Winterberg..  Der offene Rothaarcup 5+6 mit Wertung für den WSV-Nachwuchscup (5+6) in Fahlenscheid/Olpe fand mit 140 Teilnehmern einen sehr guten Zuspruch. Auch der Skiklub Winterberg reiste mit einer ausgesprochen motivierten alpinen Mannschaft an und später mit 26 Medaillen im Gepäck wieder zurück.

Larissa Menke siegt ganz souverän

Dabei ging gerade bei den kleinsten Teilnehmern wieder einmal kein Weg am Skiklub Winterberg vorbei. So gewann Larissa Menke in beiden Rennen erneut sehr souverän in ihrem Jahrgang 2008.

Auch bei den Mädchen K7 des Jahrganges 2007 konnte am Ende ein herausragendes Ergebnis bejubelt werden: Natalie Menke, Lena Braun und Leni Stellmacher machten ein weiteres Male die Plätze eins bis drei in beiden Rennen unter sich aus.

Auch bei Julian Menke und Henning Wirtz in der Klasse K8 gab es das gewohnte Bild: Im Rennen 5 lief Julian auf Platz zwei und Henning auf Platz drei. Im Rennen 6 erkämpfte sich Henning die Silbermedaille und Julian Bronze.

Carolin Menke (K9) schrammte in 33,16 und 33,18 Sekunden beide Male nur knapp am Sieg vorbei. Bei den Jungs in der gleichen Altersklasse kämpft sich Karl Schaub nach einer einjährigen Pause mit zwei dritten Plätzen in 32,44 und 31,27 Sekunden wieder vor.

Im erneut sehr stark besetzten Jahrgang 2004 siegte im ersten Rennen bei den Mädchen Romy Stellmacher. Bei den Jungs fuhr Oskar Lex in 26,78 Sekunden Tagesbestzeit bei den Kindern und zum Sieg. Im zweiten Rennen dieses Jahrgangs belegte Romy den dritten und Oskar den zweiten Platz. Bei den Kindern K11 hatte Maja Braun einen Lauf: von Platz drei im ersten Rennen (29,52) schoss sie in 28,28 Sekunden auf den ersten Rang beim zweiten Rennen. Isabell Menke wurde beide Male Fünfte.