Voltigier-Doppel für Deutsche Meisterschaft nominiert

Bromskirchen..  Zu den Süddeutschen Meisterschaften im Voltigieren in Zweibrücken reisten aus Bromskirchen zwei Junior-Einzelvoltigiererinnen, samt Pferd Corporaal und Longenführerin Michaela Kittel.

Dort mussten Julia Schneider und Julia Grez zunächst Qualifikationsnoten erzielen. Im ersten Umlauf zeigten sie ihre Pflicht mit anschließender Kür und wurden mit guten Noten belohnt, wobei Julia Schneider knapp den zweiten Umlauf der besten 15 verpasste. Julia Grez hingegen lag nach dem ersten Umlauf auf Rang 13 und erreichte somit das das Finale. In diesem zeigte sie nochmals Pflicht und Kür. Nach guten Leistungen und viel Lob der Richter - sie war mit 12 Jahren die jüngste Teilnehmerin - beendete sie ihre erste Süddeutsche Meisterschaft auf dem 15. Platz, Julia Schneider kam auf Rang 23 und konnte ebenso stolz auf das gezeigte sein. Corporaal wurde mit sehr hohen Pferdenoten bis 8.5 bewertet.

Doppelpaar siegt souverän

Ebenfalls am Start waren das Doppelpaar Natascha van der Schelde und Mia Göbing ( Greifenstein ). Sie trainieren seit einigen Wochen in Bromskirchen und starten ebenfalls auf Corporaal. Bereits im ersten Umlauf zeigten sie ihr großes Können und ließen die Konkurrenz der 14 Paare weit hinter sich. Sie siegten mit 8,033 deutlich. Am Finalsonntag starteten sie als Erstplatzierte am Ende und zeigten erneut ihre große Athletik und Artistik. Sie siegten verdient, erneut mit deutlichem Abstand.

Beim Voltigierturnier in Butzbach konnten dann gleich zwei Siege errungen werden. Das Greifensteiner Doppelpaar Natascha van der Schelde und Mia Görbing siegte auf Corporaal mit Michaela Kittel und verbuchte somit den fünften Sieg in Folge. Auch Julia Grez siegte als jüngste Teilnehmerin im Feld der acht Junioreinzel-Voltigiererinnen und stellte dabei erneut ihr großes Talent unter Beweis. Auch sie startete auf Corporaal.

Auf Grund der tollen Leistungen ist das Doppelpaar für die Deutsche Juniormeisterschaft vom 9. bis 12 Juli in Krumke nominiert. Auch Julia Grez hat einen sehr guten Eindruck beim Fachbeirat des PSV Hessen hinterlassen und wurde als Ersatz-Einzelvoltigiererin nominiert.