Viele Podestplätze für Skiklub Winterberg

Winterberg..  Mit elf Nachwuchs-Skirennläufern (Kinder der Jahrgänge 2003 bis 2008) ging der Skiklub Winterberg in Altastenberg auf dem Westfalenhang an den Start (Rennen 1 + 2). Bei zum Teil starkem Schneefall schieden gerade im ersten Rennen einige Teilnehmer der insgesamt 65 Starter aus – doch konnten sich sechs Kids vom Skiklub Winterberg einen Podestplatz sichern: Platz 1 ging an Larissa Menke (JG 2008), Lena Braun (JG 2007), Carolin Menke (JG 2005). Einen zweiten „Stockerlplatz“ belegten: Leni Stellmacher (JG 2007) und Henning Wirtz (JG 2006). Natalie Menke (JG 2007) und Schwester Isabell Menke (JG 2003) belegten den Bronze-Rang. Weitere Platzierungen waren: Julian Menke (JG 2006) Platz 5, Karl Schaub (2005) ebenfalls Platz 5, Romy Stellmacher (JG 2004) Platz 6.

Larissa Menke siegt mit Vorsprung

Beim zweiten Rennen hatten sich dann alle an Tore und Gefälle gewöhnt und der Skiklub war noch erfolgreicher. Es gewann Larissa Menke bei den kleinsten Starterinnen (Kinder K6 weiblich) erneut mit großem Vorsprung. Eine Altersgruppe höher machten drei Winterbergerinnen die Plätze unter sich aus: Natalie Menke gewann vor Lena Braun und Leni Stellmacher (alle JG 2007). Henning Wirtz auf Platz 2 und Julian Menke auf Platz 3 sorgten in der Altersgruppe „K8 männlich“ für ein gutes Ergebnis. Carolin Menke fuhr erneut souverän und mit Vorsprung auf den ersten Platz im Jahrgang 2005. Nach einem Strauchler im ersten Rennen schob sich Karl Schaub in diesem Durchgang auf den Silberrang. Ebenfalls Platz 2 gab es für Romy Stellmacher bei den Mädchen eine Gruppe höher. Maja Braun fuhr auf Platz zwei, Isabell Menke auf den 5. Rang.

Die WSV Nachwuchsrennen 3+4 wurden auf dem „Hesselbacher Gletscher“ ausgetragen. Souverän in beiden Rennen der kleinsten Mädchen des Jahrgangs 2008 auf Platz 1: das SK-Winterberger-Küken Larissa Menke. Bei den Mädchen ein Jahrgang älter zeichnete sich das gleiche Bild wie zuvor ab: Im Rennen 3 des Nachwuchscups platzierte sich Natalie Menke vor Lena Braun vor Leni Stellmacher und verwiesen die anderen Teilnehmer auf die Ränge.

Winterberger Dreifachsieg

Im Rennen 4 gewann Lena Braun vor Natalie Menke. Leni Stellmacher erreichte erneut den Bronzerang. Julian Menke (JG 2006) steigerte sich von Platz 2 auf den ersten Rang. Seine Schwester Carolin Menke (JG 2005) sahnte einen zweiten und einen ersten Platz ab. Emily Lübke erreichte in beiden Rennen den vierten Platz. Romy Stellmacher siegte in 28,39 und 28,71 Sekunden in beiden Rennen in der starken Konkurrenz der Klasse K10 weiblich. Im ältesten Jahrgang der Kinder (JG 2003) fuhr Maja Braun auf Platz 2 und 3 und Isabell Menke zweimal auf den 5. Platz.