TVB gewinnt sein letztes Saisonspiel

Brilon..  Die Volleyballer des TV Brilon haben sich mit einem Sieg aus der diesjährigen Landesligasaison verabschiedet. Am letzten Spieltag gegen den TuS Halden Herbeck konnten die Briloner auch ohne ihren Trainer Arno Mertin überzeugen und am Ende einen ungefährdeten 3:1-Sieg einfahren.

Das Spiel war ein Abbild der ganzen Saison. Der Angriff der Briloner war wie immer sehr gut und auch die Annahme konnte wie in fast jedem Spiel überzeugen. Einzig die Feldabwehr war weiterhin eine Schwachstelle. Druck auf den Gegner konnte nur über starke Aufschlagserien von Daniel Hohmann und Marius Overhageböck ausgeübt werden.

Nur in zwei Sätzen wird es eng

Trotz dieser Probleme wurde es aber nur in zwei Sätzen eng, in denen die Volleyballer aus Halden davon ziehen konnten. Dies störte den TVB aber gar nicht, weil die Spieler, angefeuert von ihrem Ersatzcoach Simon Ludwig, über den Kampf zurück ins Spiel finden und schließlich souverän gewinnen konnten.

In den nächsten Wochen werden die Briloner weiterhin in der Halle trainieren, bevor es ab Anfang Mai zum Beachvolleyball nach draußen geht.

Neue Spieler sind natürlich herzlich in der Dreifachturnhalle zu den Trainingseinheiten am Dienstag- und Freitagabend jeweils um 20 Uhr willkommen.