TSV II kommt nach 5:0 noch in Bedrängnis

Altkreis..  Am 24. Spieltag der HSK-Kreisliga B Ost gab es auf den ersten fünf Plätzen keine Veränderungen, da die SG Thülen/Rösenbeck/Nehden, TSV Bigge-Olsberg, TuS Antfeld, SG Hoppecke/Messinghausen/Bontkirchen und FC Bruchhausen-Elleringhausen alle Siege eingefahren haben.

Der große Gewinner im Abstiegskampf war die 3. Mannschaft des SV Brilon, die mit 7:1 gegen Gevelinghausen gewann und damit aus den letzten fünf Spielen 13 Punkte holte. Dadurch haben die Schwarz-Weißen erstmals in dieser Saison die Abstiegsplätze verlassen.

SV Brilon III - TuS Gevelinghausen 7:1 (4:1). Nach dem Tor von Jens Goldhorn drehten Kai Certa (3), Stephan Vogel (2) und Sascha Sivasanmugamoorthy (2) das Spiel.

BV 23 Alme II - FC Bruchhausen-Elleringhausen 0:5 (0:2). Torfolge: 0:1/0:3 Andre Hoffmann, 0:2 (ET) Sascha Soyka, 0:4/0:5 Kim Gerling.

FC Nuhnetal II - SG Siedlinghausen-Silbach 1:1 (0:0). Tore: 1:0 Timo Dworiankin, 1:1 Simon Göddeke.

SG Hoppecke-Messinghausen-Bontkirchen - RW Medelon 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Mario Kleff, 2:0 Nils Lange.

TSV Bigge-Olsber II - TuS Medebach II 5:4 (5:0). Torfolge: 1:0 Felix Kneer, 2:0/3:0 Kevin Römer, 4:0 Daniel Theck, 5:0 Sascha Funke, 5:1 Daniel Köster, 5:2 Tobias Sauerhöfer, 5:3 Javier Delgado Dominguez, 5:4 Frank Schnellen.

VfB Marsberg II - SG Thülen/Rösenbeck-Nehden 1:6 (1:3). Die Tore für den Tabellenführer schossen Dennis Nolte (2), Niklas Weber, Jan-Niklas Dornow, Benjamin Vössing und Christian Thiele.

TuS Antfeld - BW Hesborn 3:2 (3:1). Torfolge: 1:0/3:1 Daniel Skodowski, 1:1 Marco Temme, 2:1 Michael Salinus, 3:2 Jan Pierre Guntermann.