TSV-Damen verlieren Topspiel

Olsberg..  Das Top-Spiel der Kreisliga Ost zwischen dem TV Arnsberg 3 und den Handballerinnen des TSV Bigge-Olsberg endete mit einer Enttäuschung für den Tabellenführer aus Olsberg. Nach dem knappen Hinspielerfolg rechnete man sich auch im Rückspiel Chancen aus. Doch nur die ersten 20 Minuten konnte Bigge-Olsberg den Regierungstädterinnen Paroli bieten, dann schlichen sich zu viele Fehler ins Spiel ein. Dies nutzten die routinierten Arnsbergerinnen clever aus und führten bereits zur Pause verdient mit 15:9.

Drucklos und passiv

Auch in der zweiten Spielhälfte hatte der TSV keine Chance, den Rückstand aufzuholen. Zu drucklos im Angriff und zu passiv in der Abwehr, machte man es den Gastgeberinnen einfach, den Vorsprung auszubauen. Endergebnis: 28:20 für den neuen Tabellenführer TV Arnsberg.

„Wir haben nicht aggressiv genug gespielt, zu viele Fehler gemacht und zu viele Chancen nicht genutzt. Arnsberg war an diesem Tag deutlich besser, bei uns lief nicht viel zusammen“, so die enttäuschte Spielertrainerin „Kiki“ Senge.

Weiter geht es für die TSV-Damen bereits heute Abend um 20 Uhr beim letzten Heimspiel der Saison gegen TV Arnsberg 2. In dieser Partie gilt es, den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen.

TSV: Lisa-Marie Rebbert, Steffi Klopf (TW); Birgit Regeler (3), Karen Rüther (6), Kirsten Rath, Anna Schneider, Laura Burmann (1), Luisa Vorderwülbecke (1), Denise Grimm (1) Miriam Seidel, Kiki Senge (8).