Titel-Hattrick für Holger Rohn

Beringhausen..  Nach einem Jahr Zwangspause wegen Terminproblemen konnte die Tischtennis-Abteilung der SG Hoppecketal endlich wieder ihren Vereinsmeister ermitteln.

In den Spielen der Vorrunde setzten sich dabei ausnahmslos die Turnierfavoriten durch. Das erste Halbfinale bestritten Julius Becker und Helmut Schmidt. Zunächst ging Schmidt unerwartet mit 2:0 Sätzen in Führung und sah schon wie der sichere Sieger aus. Doch nach toller kämpferischer Steigerung gelang Becker noch die Wende und er konnte das Spiel an sich reißen. Mit 3:2 siegte er am Ende knapp gegen den Senior und zog so in das Endspiel ein.

Dort traf er auf den Titelverteidiger Holger Rohn, der sich in seinem Halbfinale souverän mit 3:0 gegen Ludger Becker behaupten konnte. Das Finale begann dann überraschend mit dem Gewinn des ersten Satzes für Julius Becker. Jedoch konnte Holger Rohn dieses teilweise hochklassige Spiel mit sehenswerten und temporeichen Ballwechseln am Ende mit 3:1 gewinnen und holte sich somit seinen dritten Vereinstitel in Folge.

In der Liga kräftig Punkte sammeln

Nun liegt der Fokus der Tischtennisspieler wieder auf dem laufenden Meisterschaftsbetrieb. Hier wollen die Hoppecketaler weiter kräftig Punkte sammeln um ihre momentan guten Positionen in der 2. und 3. Kreisklasse der Herren zu verteidigen oder sogar auszubauen.