SVB-B-Jugend im Westfalenpokal gegen Iserlohn

Altkreis..  In den überkreislichen Juniorenfußballklassen beginnt am Wochenende die Rückrunde. Darüber hinaus versuchen im dritten Anlauf die Briloner B-Junioren ihr Westfalenpokalspiel auszutragen.

A-Junioren sind nicht chancenlos

Die A-Junioren des SV Brilon müssen am Sonntag um 11 Uhr beim SC Listernohl-Windhausen-Lichtringhausen antreten. Im Hinspiel trennte man sich von der Mannschaft aus dem Kreis Olpe torlos. Der Gastgeber steht auf einen sicheren Mittelfeldplatz. Der SVB-Nachwuchs ist dagegen mit nur einem Zähler Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz auf dem neunten Tabellenrang zu finden. Unter der Regie des neuen Trainers Cem Yildiz soll die Heimreise aber nicht ohne Zählbares angetreten werden.

Vor keiner leichten Aufgabe stehen die B-Junioren des TuS Medebach, die am Sonntag um 11 Uhr bei RW Lüdenscheid antreten müssen. Der Nachwuchs der Rot-Weißen hat das Hinspiel im Hansestadion mit 5:0 gewonnen und neun Punkte Vorsprung vor dem TuS.

In einem direkten Abstiegsduell treffen heute, Samstag, um 13.30 Uhr an der Jakobuslinde im HSK-Derby die D-Junioren des SV Brilon und SC Neheim aufeinander. Der SVB liegt als Tabellenzehnter einen Platz und einen Punkt vor dem ersten Abstiegsplatz. Die Gäste aus Neheim haben wiederum nur einen Zähler Vorsprung vor dem SVB.

Iserlohn klarer Favorit

Das Westfalenpokalspiel zwischen den B-Junioren des SV Brilon und dem Westfalenligisten FC Iserlohn wird morgen, Sonntag, um 10.30 Uhr auf dem Kunstrasen an der Jakobuslinde angepfiffen. Die Gäste aus dem Märkischen Kreis sind klarer Favorit, auch wenn sie in ihrer Liga nur Tabellenletzter sind.