SV Oberschledorn/Grafschaft setzt Erfolgsserie in Dreislar fort

Der SV Oberschledorn/Grafschaft hat seine Erfolgsserie fortgesetzt. In einem vorgezogenen Spiel des 30. Spieltages der HSK-Kreisliga A Ost gewann der Tabellenvierte das Stadtderby beim FC Dreislar verdient mit 4:1 (1:0) und ist damit seit 13 Spielen ungeschlagen (Szene mit FC-Torhüter Michael Kappen, der den Ball aus dem Winkel fischt). Nach gut einer Stunde war die Partie nach Toren von Dennis Hänsch, der später auch noch zum 4:1 traf, Sven Schneider und Mirco Hölscher vorentschieden. Der Ehrentreffer zum 1:3 durch Patrick Linn fiel zu spät, um dem Spiel noch einmal eine Wende geben zu können. „Nach dem 3:0 war bei uns etwas Leerlauf im Spiel. Nach dem Gegentor haben wir aber noch mal angezogen. Dreislar hat sich gewehrt und man hat gemerkt, dass sie das Derby auf ihrem Sportfest nicht verlieren wollten“, so das Fazit von SVO-Trainer Peter Hunold. Für Carlos Ruivo hat sein Team die Partie in der ersten Halbzeit verloren. „Da hatten wir zwei dicke Chancen durch Philipp Schmidt und Kevin Kappen, die wir leichtfertig vergeben haben. Dazu haben wir bei den beiden ersten Toren kräftig mitgeholfen. Die Niederlage war verdient, sie ist aber zu hoch ausgefallen.“ Foto: alex