Skiclub Olsberg führt kostenlosen Schnuppertag durch

Olsberg..  Die Kinder und Jugendlichen des Skiclub Olsberg durften ihre Freunde und Freundinnen zu einem kostenlosen Ski-Schnuppertag einladen. Am Olsberger Bahnhof fuhr der Bus pünktlich um 9 Uhr vor und brachte 19 Kinder und Jugendlichen zusammen mit fünf Ski-Lehrern des Skiclub Olsberg zunächst nach Bruchhausen zum Skiverleih von Sport und Mode Schettel.

Johannes und Claudia Schettel ließen es sich nicht nehmen, jedes der Kinder persönlich mit den richtigen Schuhen, Skiern, Stöcken und Helmen auszustatten - und das kostenlos. „In Winterberg wurde danach der Brembergkopf als schöner, flacher Anfängerhügel angesteuert,“ so Jürgen Middel, Leiter der Skischule des Skiclub Olsberg. Die eingeladenen Freunde lernten hier erste Schwünge auf den Skiern und waren schnell in der Lage mit dem Transportband, genannt Zauberteppich, zur Bergstation zu fahren. „Zunächst ging es um das sichere fahren im Pflugbogen, den die Kinder sich besser als „Pizza-Stellung“ merken können,“ erläutert Skilehrer Philipp Göddecke. Am Nachmittag machten sich die Gruppen zu Übungen auf verschiedenen Pisten des Ski-Gebiets auf. „Besonderen Spaß macht den Kindern immer das Kurven-Fahren durch einen Pilonen-Parkur,“ weiß Skilehrer Patrick Lahme. Bei dieser Übung probierten einige der Teilnehmer schon ihren ersten Parallelschwung aus, die sogenannte „Pommes-Stellung“. Als weiterer wichtiger Lernschritt stand das Sessellift-Fahren auf dem Programm. Die Gruppen arbeiteten sich bis zum Schneewittchenhang vor, der es mit seinen leicht roten Anteilen am Ende für Anfänger durchaus in sich hat. Auch hier bewährten sich alle Teilnehmer bestens und kämpfen sich durch das buckelige Gelände.