Schmidt und Weigand nicht zu schlagen

Wiemeringhausen..  Auch die bereits 15. Auflage der Badminton-Dorfmeisterschaft im Doppel, der Sportfördergruppe des Sportverein Rot-Weiß Wiemeringhausen, war wieder ein voller Erfolg und Höhepunkt der Saison 2014/2015. Die Vorbereitung auf dieses Turnier begann im Oktober 2014, in der Realschulturnhalle in Olsberg, wo jeden Mittwochabend trainiert wurde.

Als Austragungsort für die Meisterschaft wurde erstmalig die Ballsporthalle am Aqua Olsberg gewählt. Insgesamt 14 Spieler hatten sich für die Teilnahme dieser Meisterschaft qualifiziert.

Sellmann und Ricken Vizemeister

Die mit Spannung erwartete Auslosung der Teams erfolgte dieses Jahr, zum ersten Mal, am Abend vor dem Turnier im Vereinslokal Schöttes. Spiel-Modus war jeder gegen jeden auf zwei Gewinnsätze.

Nach spannenden Spielen über viereinhalb Stunden, mit teilweise sehr engen Ergebnissen und tollen Ballwechseln, trugen sich Fabian Schmidt und Franz-Josef Weigand am Ende in die Siegerliste ein. Den Vize-Meister sicherten sich Thomas Sellmann und Guido Ricken. Den dritten Platz erreichten Michael Schmidt und Kevin Massey .

Den gemeinsamen vierten Platz belegten die Teams Uli Lingenauber und Karl Proest, Michael Joch und Timo Weidler, Julian Lingk und Klaus Meyer und Dieter Ludwig mit seinem Partner Berty Hesse.

Die Siegerehrung und anschließende Feier fand dann wieder im Vereinslokal Schöttes statt. Alle Teilnehmer freuen sich schon auf die kommende Winterrunde 2015/2016, in der hoffentlich wieder so spannende Spiele stattfinden.