SC Bontkirchen hat am Ende die bessere Luft

Altkreis..  Das Viertelfinale des Altsenioren („Ü 32“)-Fußball-Kreispokals ist komplett. Als letzte Mannschaften schafften am vergangenen Samstag die SG Giershagen/Erlinghausen/Obermarsberg und der SC Bontkirchen den Sprung unter die letzten acht Mannschaften im Fußballkreis Hochsauerland Ost.

Die SG Giershagen/Erlinghausen/Obermarsberg kam dabei kampflos weiter, da der FC Bruchhausen-Elleringhausen auf die Austragung der Begegnung verzichtet hat.

Im zweiten Spiel setzte sich der SC Bontkirchen mit 4:2 gegen die SG Altenbüren/Scharfenberg durch. Oliver Schmidt hatte einen an Christoph Podszun verursachten Elfmeter zum 1:0 verwandelt. Torjäger Andreas von dem Berge legte noch vor der Pause den zweiten Treffer nach. Nach dem Wechsel kamen die Gäste stärker auf und schafften innerhalb von kurzer Zeit gegen nicht mehr so konzentrierte SC-Kicker den Ausgleich.

Am Ende hatten die Gastgeber aus dem Ittertal aber mehr drauf. Erneut Andreas von dem Berge und Stefan Indris machten den Sieg in der Schlussviertelstunde perfekt.

Am kommenden Samstag, 25. April, finden jeweils um 18.30 Uhr die Viertelfinalspiele statt. Dabei trifft der FC Hilletal auf den TSV Bigge-Olsberg, der SV Brilon erwartet den SV Oberschledorn/Grafschaft, der Titelverteidiger VfB Marsberg spielt zu Hause gegen den SC Bontkirchen und der TuS Medebach hat Heimrecht gegen die SG Giershagen/Erlinghausen/Obermarsberg.

Das Halbfinale ist für den 16. Mai terminiert und das Endspiel findet am 30. Mai im Diemelstadion in Marsberg statt.