Gesperrtes Trio fehlt RWE in Attendorn

Erlinghausen..  Beim Aufsteiger SV Attendorn muss RW Erlinghausen am 20. Spieltag der Landesliga 2 antreten. Anstoß der Begegnung ist am Ostermontag um 15 Uhr an der Wiesbadener Straße.

Aufgrund der drei gewonnenen Punkte im HSK-Derby gegen den SV Hüsten 09 liegen die Rot-Weißen mit 27 Punkten im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Acht Punkte weniger hat der Aufsteiger aus dem Fußballkreis Olpe, der im Hinspiel an der Schulstraße richtig „verhauen“ wurde und dort seine bisher höchste Saisonniederlage kassierte.

6:0 hieß es am Ende nach Toren von Pascal Raulf, Nils Rosenkranz, Ümral Bahceci, Raffaele Wiebusch, Daniel Berlinski und Till Kupitz. Von den sechs Torschützen sind am Montag vier nicht dabei. Wiebusch und Kupitz haben den Verein verlassen, Berlinski und Bahceci fehlen genauso wie James Ndubueze wegen der fünften Gelben Karte. „Das ist natürlich ein Schlag. Man muss nur sehen, um welche Spieler es sich dabei handelt. Die gesamte Kreativabteilung fehlt“, stöhnt Teammanager Olcay Eryegin, der dennoch auf etwas Zählbares hofft. „Wir machen keine Kaffeefahrt zum Biggesee. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir die Ausfälle kompensieren können. Wir werden schon eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz bringen, zumal auch Oliver Gutzeit wieder dabei ist.“

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE