Drei Siege für Winterberger Athleten beim Pfingstspringen

Winterberg..  Mit dem traditionellen Pfingstspringen wurde Pfingstsonntag die Sommersaison der Skispringer und -Springerinnen auf den Herrlohschanzen in Winterberg eröffnet.

Gute Bedingungen

Mehr als 60 Starter gingen vor mehreren Hundert Zuschauern und bei guten äußeren Bedingungen über den Bakken. Die Nachwuchsathleten aus den Landesverbänden Niedersachsen, Hessen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und dem Westdeutschen Skiverband bereits zeigten ansprechende Leistungen. Sie sind nach der langen Wintersaison erst ein paar Wochen wieder im Training und trotzdem bereits in starker Form.

Die DSV Kaderathleten vom SK Winterberg, Justin Moczarski DSV-C-Kader NK sowie Lenard Kersting DSV C/D Kader NK, konnten genauso ihre Klasse gewinnen wie Lukas Nellenschulte S 10/S11 vom SKW.

An dem Springen nahmen noch weitere Springer und Springerinnen vom Skiclub Winterberg teil, mit folgenden Ergebnissen:

Joelle Müller K10m Schanze 3. Platz, Anna Himmelreich S8/S9 K20m 2. Platz, Pualos Guntermann S12/S13 K32m 10. Platz, Jolina Moczarski SI 10-Si 14 Platz 3, Marie Naehring Platz 4 und Emily Müller Platz 8 K32, Mike Pohl H19 K44m Platz 7 und Pia Naehring Damen K44m Platz 4.

Nächster Wettkampf in Willingen

Bereits am Abend waren die Sportler zum nächsten Wettkampf in Willingen. Auch dort konnten sie mit einem guten Wettkampf überzeugen.