BV Alme siegt 2:1 im Kellerduell

Altkreis..  Am 29. Spieltag der Fußball-HSK-Kreisliga A Ost gewannen alle topplatzierten Mannschaften. Im Kellerduell schlug der BV Alme den TuS Madfeld mit 2:1.

SV Brilon II - VfL Giershagen 0:3 (0:1). Die Reserve des SV Brilon musste trotz ihrer Überlegenheit nach drei Kontern den Ball aus dem eigenen Netz holen. Alexander Strohmeier traf vor dem Wechsel zur Gästeführung. Mit einem Doppelschlag kurz vor dem Spielende stellte Mirko Emmerich den verdienten Erfolg des VfL sicher.

SV Obermarsberg - FC Dreislar 2:3 (1:2). Der Gastgeber begann druckvoll und kam folgerichtig durch Frederivc Knust zur 1:0 Führung (12.). Einen kapitalen Abwehrfehler des Gastgebers nutzte Christoph Tepel zum 1:1-Ausgleich. Wiederum Tepel erhöhte kurz darauf auf 2:1 für die Gäste. Nach der Pause drückte der Gastgeber, doch in dieser Phase gelang Thilo Brieden das dritte Tor für den FC. Zu mehr als dem 2:3-Anschlusstreffer durch Lars-Hendrik Meyer sollte es für den SVO nicht mehr reichen.

SV Oberschledorn/Grafschaft - Azadi Spor Brilon 6:1 (3:0). Böse unter die Räder kamen die Gäste aus Brilon. Schon zur Halbzeitpause lag die Elf von Peter Hunold mit 3:0 in Front. Zwar erzielte Veysel Oktay nach der Pause den 3:1-Anschlusstreffer, doch der Gastgeber kam noch zu drei weiteren Toren. Für den SV trafen Dennis Hänsch (2), Sven Schneider, Peter Schitz und Sebastian Schmidt (2).

VfR Winterberg - SG Altenbüren/Scharfenberg 0:4 (0:2). Der Tabellendritte hatte leichtes Spiel gegegen einen indisponierten Gastgeber. Die Hogrebe-Elf kontrollierte Ball und Gegner von Anfang an. Vor dem Seitenwechsel erzielten Benni Kraft und Enes Coskun die Tore, nach der Pause erhöhten wiederum Coskun und Dominik Fischer das Ergebnis auf 4:0.

FC Hilletal - VfB Marsberg 0:5 (0:3). Der VfB nutzte konsequent jede Torchance im ersten Durchgang aus. Hilletal mühte sich zwar, doch es lief nicht viel zusammen bei der Winkler-Elf. Für die Gäste erzielten Mentor Hasiri, Marco Kraemer, Mahmut Kocak und Julien Gehring (2x) die Treffer.

TuS Madfeld - BV Alme 1:2 (1:0). Dieser Erfolg im Kellerduell sollte dem BV Alme Mut für die nächsten Aufgaben geben. Der Gastgeber führte zwar lange 1:0 (Tor durch Christopher Decker), doch am Ende jubelten die Gäste nach den Toren von Onur Mavigök (75.) und Julian Scholz (87.).

TuS Züschen - TuS Medebach 1:7 (0:1). Einmal mehr untermauert die Mannschaft von Uli Drilling ihren guten Lauf. Zum verdienten Erfolg trugen Michael Kunhenne, Frank Schnellen, Christian Lübbert, Enrico Hellwig, Jan Vieweger (2) und Artjom Siebert mit ihren Toren bei. Der Ehrentreffer geht auf das Konto von Fabiano Lai.