Bambinis zeigen auf dem Eis ihr Können

Willingen..  Die Freizeitwelt Willingen und der Iserlohner EC e.V. Nachwuchs Young Roosters richten am 25. und 26. April in der Eissporthalle in Willingen den 5. Freizeitwelt-Cup in aus. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Startplätzen haben sich die Organisatoren entschlossen, für dieses Jahr ein zweitägiges Turnier auszuschreiben. Am letzten Wochenende im April sind somit acht Bambimannschaften aus Deutschland und den Niederlanden in Willingen zu Gast und spielen um den Freizeitweltcup. Mit dabei sind die namhafte Teams: DEG Düsseldorf, HSV Hamburg, KEV Krefeld, Mad Dogs Mannheim, Hannover Indians, die Young Roosters aus Iserlohn sowie die beiden niederländischen Teams Amstel Tijgers Amsterdam und die Zoetermeer Panters. Die bis zu zehnjährigen Kids stehen am Samstagnachmittag von 13.30 bis 17.45 Uhr in zwei Gruppen auf dem Eis. In der Gruppe A treffen Düsseldorf, Iserlohn, Hamburg und Zoetermeer aufeinander. In der Gruppe B ermitteln Krefeld, Hannover, Mannheim und Amsterdam den Gruppensieger.

Endspiel um 12 Uhr

Am Sonntagvormittag werden ab 9.30 Uhr wiederum auf zwei Spielfeldern die Sieger des internationalen Turniers gesucht. Das Endspiel beginnt um 12 Uhr. Insgesamt werden circa 150 sportbegeisterte Eishockeykinder mit ihren Eltern, Trainer und Betreuern im Upland zu Gast sein.

Am Samstagabend findet im Ramada Hotel in Usseln ein großes „Come Togehter“ mit allen Beteiligten statt. Die Freizeitwelt Willingen präsentiert dort ein kleines Programm.

Freier Eintritt

Zuschauer und Fans sind an diesem Wochenende in Willingen willkommen. Der Eintritt istfrei. Der Zugang erfolgt nur über das Café Treffpunkt/Besucherzentrum.

Dank der Kooperation mit den Iserlohn Roosters hat sich das Turnier in der fünften Auflage als festes und beliebtes Turnier beim Eishockeynachwuchs etabliert. In die Siegerliste konnten sich bisher der KEC Kölner Haie, die Hannover Indians, der Herner EV und im letzten Jahr der Krefelder EV eintragen.