Abel will Jugendspiele ihn die Region holen

Willingen/Winterberg..  Seit dem Skisprung-Weltcup in Willingen trägt Günther Abel (58) auch stolz die Helferjacke der Willinger Free Willis: Mit seinem Schanzenhobel hat sich der Winterberger uneigennützig bei der Präparierung der größten Großschanze der Welt am Mühlenkopf verdient gemacht und Schanzenchef Wolfgang Schlüter schwärmt über den Olympia- und WM-Teilnehmer in der Nordischen Kombination, der auch Bundestrainer in dieser Disziplin war. Abel denkt über Grenzen hinaus und möchte in der Region Winterberg/Willingen etwas bewegen.

„Wir sollten uns gemeinsam um die EYOF-Jugendspiele bewerben, für die es EU-Fördermittel gibt, mit denen wir auch Nachhaltigkeit schaffen können“, sagte er am Rande des Weltcups und suchte schon Unterstützer. Der Willinger Skispringer Paul Winter hat schon im rumänischen Rasnow an diesen Wettbewerben teilgenommen, zuletzt auch Vereinskamerad Biathlet Tom Gombert, als das Vorarlberg und Liechtenstein die Spiele ausrichteten. Im OK saß dabei Wiebke Linnemann, die mit Natalie Volkenrath befreundet war und im Willinger Presseteam ihre bis hin zu Weltmeisterschaften oder den Paralympics führende Arbeit im Sport begann. Abel will über Willingens Ski-Club-Ehrenmitglied Werner Rabe Kontakt aufnehmen und Erfahrungen und Möglichkeiten ausloten.

Das European Youth Olympic Festival (EYOF) geht auf eine Initiative des früheren IOC-Präsident Jacques Rogge zurück. 1991 wurden erstmals die so genannten Europäischen Olympischen Jugendtage durchgeführt, heute besser bekannt unter Europäisches Olympisches Jugendfestival (EYOF). Ziel dieser Veranstaltung ist es, die besten europäischen Jugendlichen an die Olympische Bewegung und die Anforderungen des internationalen Spitzensports heranzuführen.

Traum von Olympischen Spielen

Die Teilnahme am EYOF soll bei den Jugendlichen auch den Traum wecken, einmal bei Olympischen Spielen zu starten. Zugleich soll die Veranstaltung die Einheit der Europäischen Nationen symbolisieren, zusammen mit der reichen und differenzierten Kultur, die auf dem europäischen Kontinent anzutreffen ist.