Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Sport

Löwen stürzen Kiel vor WM-Pause von der Spitze

26.12.2012 | 21:58 Uhr

Der deutsche Handball-Meister THW Kiel hat im letzten Spiel seines so erfolgreichen Jahres 2012 durch eine bittere Pleite die Tabellenführung an die Rhein-Neckar Löwen verloren.

Köln (SID) - Der deutsche Handball-Meister THW Kiel hat im letzten Spiel seines so erfolgreichen Jahres 2012 durch eine bittere Pleite die Bundesliga-Tabellenführung an die Rhein-Neckar Löwen verloren. Der THW kassierte im 73. Schleswig-Holstein-Derby bei der SG Flensburg-Handewitt mit 29:35 (14:19) seine zweite Saionpleite und fiel mit 33:5 Punkten hinter die Löwen (35:3 Zähler) zurück, die sich nach ihrem 27:22 (14:11)-Erfolg gegen die MT Melsungen als Spitzenreiter in die sechswöchige WM-Pause verabschiedeten.

In der Verfolgergruppe gelangen sowohl den Füchsen Berlin, dem TSV Hannover-Burgdorf als auch Ex-Meister HSV Hamburg Siege. Die Füchse schlugen den TV Neuhausen 36:25 (21:15) und festigten mit 28:10 Punkten Platz vier. Der Tabellenfünfte Hannover-Burgdorf siegte gegen TuS-N-Lübbecke 37:31 (17:14), der HSV kam als Sechster zu einem mühevollen 31:30 (16:17)-Erfolg beim TV Großwallstadt. Der abstiegsbedrohte Ex-Rekordmeister VfL Gummersbach erkämpfte sich gegen GWD Minden ein 25:25 (11:9) und kletterte auf Rang 15. Unterdessen nahm der frühere Titelgewinner TBV Lemgo durch ein 25:22 (13:15) im Mittelfeld-Duell mit FA Göppingen die obere Tabellenhälfte ins Visier.

Flensburgs erfolgreichster Spieler war Holger Glandorf mit neun Toren. In Kiels Mannschaft konnte Ex-Welthandballer Filip Jicha den Rückschlag für die Zebras mit der gleichen Ausbeute nicht verhindern.

In Mannheim dominiertren die Löwen nach einer über weite Phasen ausgeglichenen ersten Hälfte besonders zu Beginn des zweiten Durchgangs, als sie ihren Vorsprung auf zwischenzeitlich acht Punkte ausbauten. Bester Werfer der Hausherren war Andy Schmid (6 Treffer), Melsungen hatte in Savas Karipidis und Michael Allendorf (beide 5) seine erfolgreichsten Schützen.

Die WM in Spanien findet vom 11. bis 27. Januar statt. Die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) trifft zum Auftakt am 12. Januar (16.00 Uhr) in Granollers auf Brasilien. Die Vorbereitung auf das Turnier beginnt mit einem Lehrgang in Steinbach am Donnerstag.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Donati und Papadopoulos sichern Bayer 2:0-Sieg gegen Zenit
Champions League
Deutsch-russischer Neutralisierungs-Fußball statt Leverkusener Spektakel: Knapp eine Stunde entschärften sich Bayer 04 Leverkusen und Zenit St. Petersburg in der Champions-League-Partie gegenseitige, ehe die Verteidiger Donati und Papadopoulos die Schmidt-Elf zum 2:0-Sieg führten.
Joker Podolski schießt Arsenal zum Sieg - Real souverän
Champions League
Das Duell zwischen dem FC Liverpool und Real Madrid war von Beginn an eine einseitige Angelegenheit. Weltmeister Toni Kroos war an einem Tor beteiligt. Sein DFB-Kollege Lukas Podolski schoss den FC Arsenal zu einem Last-Minute-Sieg. Piräus überraschte Juventus Turin.
Auch der Papst ist vom FC Bayern begeistert
Papstbesuch
Franziskus sieht „ein wunderschönes Spiel“ der Münchener bei AS Rom und freut sich über ein großzügiges Geschenk bei der Privataudienz. Aus den Einnahmen eines Freundschaftsspiels kann er bis zu einer Million Euro für karitative Zwecke verwenden.
Bei der DEG stehen die Führungsspieler in der Pflicht
Vorbericht
In den entscheidenden Momenten fehlt noch der Killerinstinkt, um endlich auch in der Ferne zu punkten. Dies soll sich Freitag in Nürnberg und Sonntag in Straubing ändern. Beskorowany zurück im Tor, Rotation im Angriff nach der Sperre von Strodel.
DFL soll in Bremen für Polizei bei Risikospielen zahlen
Fußball-Bundesliga
Die erste Rechnung kommt möglicherweise noch in diesem Jahr: Künftig will Bremen als erstes Bundesland die Deutsche Fußball Liga an den Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen beteiligen. Muss Werder Bremen letztlich dafür aufkommen?