Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Nationalelf

Löw mit "spanischem System" - Draxler und Höwedes beginnen

22.03.2013 | 18:26 Uhr
Löw mit "spanischem System" - Draxler und Höwedes beginnen
Bereits gegen Holland und Frankreich testete Joachim Löw die "falsche Neun"

Astana.  Dass Bundestrainer Joachim Löw nach dem Ausfall von Mario Gomez mit einer "falschen Neun" gegen Kasachstan agiert, ist keine Überraschung. Wohl aber, dass Julian Draxler ebenso in der Startelf des DFB-Teams steht wie Benedikt Höwedes. Arsenal-Star Lukas Podolski hat das Nachsehen.

Bundestrainer Joachim Löw lässt die Fußball-Nationalmannschaft im WM-Qualifikationsspiel in Kasachstan (live im DerWesten-Ticker ab 19.00 Uhr ) wie erwartet im "spanischen System" auflaufen. Der Dortmunder Mario Götze wird dabei in Astana als 'falsche Neun' im Sturm agieren. In Mario Gomez hatte sich zuvor der letzte echte deutsche Mittelstürmer im Aufgebot im Abschlusstraining eine leichte Zerrung zugezogen. Löw hatte jedoch zuvor schon dazu tendiert, mit einem kleinen, wendigen Stürmer spielen zu lassen.

Zwei Schalker in der Startelf

Überraschend stehen auch zwei Schalker in der Startelf. In der Innenverteidigung beginnt Benedikt Höwedes in Abwesenheit der verletzten Mats Hummels und Holger Badstuber neben Per Mertesacker und bekam damit den Vorzug vor dem Münchner Jerome Boateng. Links offensiv ersetzt der in den vergangenen Wochen sehr starke Julian Draxler bei seinem vierten Länderspiel den zu Wochenbeginn noch angeschlagenen Lukas Podolski.

Vor Torhüter Manuel Neuer beginnt rechts wie immer Kapitän Philipp Lahm, links der Dortmunder Spezialist Marcel Schmelzer. Vor der Viererkette kommen Bastian Schweinsteiger und Sami Khedira zum Einsatz. Die offensive Mittelfeld-Reihe bilden Thomas Müller, Mesut Özil und Draxler. (sid)

Die Startaufstellung des DFB-Teams

Deutschland:  Neuer - Schmelzer, Höwedes, Mertesacker, Lahm - Schweinsteiger, Khedira - Draxler, Özil, Müller, Götze



Kommentare
22.03.2013
18:36
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Rarreck-Trennung - Ex-S04-Arzt sollte häufiger anwesend sein
Mannschaftsarzt
Der FC Schalke 04 gab am Donnerstag bekannt, dass der Vertrag mit dem ehemaligen Mannschaftsarzt Dr. Thorsten Rarreck einvernehmlich zum 31. Oktober beendet wird. Vor zwei Wochen wurde Schalkes langjähriger Mannschaftsarzt freigestellt.
Gladbach lässt gegen Limassol Traoré von der Leine
Matchwinner
Schon früh in der Partie deutete sich an, dass Ibrahima Traoré einen guten Tag erwischt hatte. Der Flügelspieler erledigte Apollon Limassol in der Europa League fast im Alleingang und erzielte zwei Treffer und eine Vorlage für Borussia Mönchengladbach.
Weltfußballerin Angerer und Keßler auf der Fifa-Auswahlliste
Frauenfußball
Der Fußball-Weltverband Fifa hat am Freitag in Zürich die jeweils zehn Nominierten für die Wahl zur Weltfußballerin und die weltbeste Trainerin des Jahres 2014 bekanntgegeben. Auch deutsche Fußballerinnen stehen auf der Liste. Die Preisträger werden am 12. Januar 2015 beim Fifa Ballon d'Or...
Tobias Weis könnte beginnen bei Bochums Premiere in Leipzig
Vorbericht
Dieses Spiel hat zwar eine kleine und durchaus explosive Vorgeschichte, aber es hat überhaupt keine Geschichte, ist noch so etwas wie ein unbeschriebenes Blatt. Es handelt sich also um eine Premiere, wenn RB Leipzig am Freitag (18.30 Uhr) den VfL Bochum empfängt.
Gladbach mit erstem Sieg im Europapokal - 5:0 gegen Limassol
Europa League
Borussia Mönchengladbach feiert den ersten Sieg in der Gruppenphase der Europa League. Gegen Apollon Limassol aus Zypern gewann die Fohlen-Elf um den überragenden Ibrahima Traore mit 5:0. Nun ist die Mannschaft von Trainer Lucien Favre bereit für das Gipfeltreffen mit dem FC Bayern München.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?