Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Nationalelf

Löw mit "spanischem System" - Draxler und Höwedes beginnen

22.03.2013 | 18:26 Uhr
Löw mit "spanischem System" - Draxler und Höwedes beginnen
Bereits gegen Holland und Frankreich testete Joachim Löw die "falsche Neun"

Astana.  Dass Bundestrainer Joachim Löw nach dem Ausfall von Mario Gomez mit einer "falschen Neun" gegen Kasachstan agiert, ist keine Überraschung. Wohl aber, dass Julian Draxler ebenso in der Startelf des DFB-Teams steht wie Benedikt Höwedes. Arsenal-Star Lukas Podolski hat das Nachsehen.

Bundestrainer Joachim Löw lässt die Fußball-Nationalmannschaft im WM-Qualifikationsspiel in Kasachstan (live im DerWesten-Ticker ab 19.00 Uhr ) wie erwartet im "spanischen System" auflaufen. Der Dortmunder Mario Götze wird dabei in Astana als 'falsche Neun' im Sturm agieren. In Mario Gomez hatte sich zuvor der letzte echte deutsche Mittelstürmer im Aufgebot im Abschlusstraining eine leichte Zerrung zugezogen. Löw hatte jedoch zuvor schon dazu tendiert, mit einem kleinen, wendigen Stürmer spielen zu lassen.

Zwei Schalker in der Startelf

Überraschend stehen auch zwei Schalker in der Startelf. In der Innenverteidigung beginnt Benedikt Höwedes in Abwesenheit der verletzten Mats Hummels und Holger Badstuber neben Per Mertesacker und bekam damit den Vorzug vor dem Münchner Jerome Boateng. Links offensiv ersetzt der in den vergangenen Wochen sehr starke Julian Draxler bei seinem vierten Länderspiel den zu Wochenbeginn noch angeschlagenen Lukas Podolski.

Vor Torhüter Manuel Neuer beginnt rechts wie immer Kapitän Philipp Lahm, links der Dortmunder Spezialist Marcel Schmelzer. Vor der Viererkette kommen Bastian Schweinsteiger und Sami Khedira zum Einsatz. Die offensive Mittelfeld-Reihe bilden Thomas Müller, Mesut Özil und Draxler. (sid)

Die Startaufstellung des DFB-Teams

Deutschland:  Neuer - Schmelzer, Höwedes, Mertesacker, Lahm - Schweinsteiger, Khedira - Draxler, Özil, Müller, Götze



Kommentare
22.03.2013
18:36
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Live Ticker - Jahreshauptversammlung von Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Die Vorzeichen waren schon einmal besser, wenn Borussia Dortmund zur Jahreshauptversammlung lud. Sportlich steht die Veranstaltung im Schatten des unnötigen Remis in Paderborn. Wirtschaftlich wird sich der Verein kerngesund präsentieren. Doch über allem schwebt die Frage: Wie geht es Marco Reus?
Trotz 4:0 - Fabian drückt auf Bochums Euphoriebremse
Stimmen
Freude, aber wohl dosiert, strahlten die Akteure des VfL Bochum aus nach ihrem ersten Heimsieg der Saison. Das 4:0 über Aalen hatte vor allem in der ersten Halbzeit ein paar Schönheitsfehler, die Verteidiger Patrick Fabian auch klar ansprach: "Das war gar nix." Die Stimmen zum Spiel.
Hertha BSC feiert ersten Auswärtssieg - 2:1 in Köln
Bundesliga
Hertha BSC hat in der Fußball-Bundesliga beim Aufsteiger 1. FC Köln einen überraschenden 2:1 (1:0)-Sieg gefeiert. Für die Berliner trafen am Samstagabend der Niederländer Roy Beerens (28. Minute) und Marcel Ndjeng (86.).
Frankfurt schlägt Gladbach - Bayern baut Führung weiter aus
Bundesliga
Der FC Bayern München wusste am 12. Spieltag seine Tabellenführung weiter auszubauen. Der Guardiola-Elf gelang ein 4:0-Heimsieg gegen 1899 Hoffenheim. Die Konkurrenz patzte: Wolfsburg verlor auf Schalke, Mönchengladbach musste sich gegen Frankfurt geschlagen geben.
DFB entschuldigt sich für Tweet mit Hakenkreuz-Trikots
DFB
Mangelndes Geschichtsbewusstsein haben Twitterer dem Deutschen Fußball-Bund vorgeworfen: Der Verband hatte am Samstag in einem Tweet zum 100. Länderspielsieg ein Foto von 1942 veröffentlicht, das Spieler mit Hakenkreuz auf dem Trikot zeigte. Der DFB löschte den Tweet und entschuldigte sich.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
28%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
909 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Verbandspokal
Bildgalerie
Fußball
Schmallenberg - Brilon 3:0
Bildgalerie
C Juniorenpokal
Schalke schlägt Wolfsburg
Bildgalerie
Bundesliga
BVB verspielt 2:0 in Paderborn
Bildgalerie
Bundesliga