Löw ist der Welttrainer des Jahres 2014

Zürich..  Die weltbesten Fußballtrainer des Jahres 2014 kommen aus Deutschland: Joachim Löw ist für den WM-Triumph mit der deutschen Männer-Nationalmannschaft in Brasilien mit dem Titel Welttrainer des Jahres belohnt worden. Der 54 Jahre alte Bundestrainer setzte sich am Montagabend bei der Fifa-Gala in Zürich unter den drei Finalisten gegen die Vereinstrainer Carlo Ancelotti von Champions-League-Sieger Real Madrid und Diego Simeone von Atletico Madrid durch.

Der frühere Duisburger MSV-Torhüter Ralf Kellermann wurde für seine erfolgreiche Arbeit beim VfL Wolfsburg als Welttrainer des Jahres 2014 für Frauen-Teams ausgezeichnet. Der 56-Jährige hatte mit den Wolfsburgerinnen das Double aus Meisterschaft und Champions League gewonnen.

Dank an die Spieler

Joachim Löw sprach nach seiner Ehrung von einem „i-Tüpfelchen“ auf das Traumjahr. „Es ist für mich eine große Ehre, nach einem so erfolgreichen Jahr wie 2014 diesen Preis zu erhalten. Das ist das Sahnehäubchen auf dem WM-Pokal“, sagte er in seiner Dankesrede. Mit Blick auf seine Spieler meinte er: „Was wäre ein Trainer ohne eine großartige Mannschaft, die stets mitgezogen hat.“