Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Sport

Laureus: Vettel gegen Bolt, Phelps und Messi

11.02.2013 | 13:18 Uhr

Beim Finale der Laureus World Sports Award am 11. März in Rio de Janeiro muss sich Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel vor starker internationaler Konkurrenz behaupten.

Köln (SID) - Das wird für Sebastian Vettel mindestens so schwer wie sein spektakulärer Weg zum dritten Formel-1-Titel in Serie: Beim Finale der Laureus World Sports Award am 11. März in Rio de Janeiro hat der Weltmeister keine Geringeren als Leichtathletik-Weltstar Usain Bolt (Jamaika), Rekord-Olympiasieger Michael Phelps (USA/Schwimmen) und den viermaligen Weltfußballer Lionel Messi (Argentinien) als Gegner.

Landet der Heppenheimer nicht ganz vorn, so hat er in der Kategorie Mannschaften mit dem Red-Bull-Team noch eine weitere Chance: gegen Fußball-Weltmeister Spanien und Europas Ryder-Cup-Team mit dem deutschen Golf-Star Martin Kaymer. Für die Kategorie "Comeback des Jahres" ist der seit 1988 erstmals wieder bei Olympia siegreiche Deutschland-Achter nominiert, beim Action-Sport der zweimalige Windsurf-Weltmeister Philip Köster.

In Rio stehen in vier Wochen 15 Sieger der Olympischen und Paralympischen Spiele 2012 auf der Gästeliste, außerdem viele Weltstars, die zur Laureus World Sports Academie gehören, u.a. Franz Beckenbauer und Boris Becker.

"Ich freue mich sehr, dass so viele Mitglieder der Laureus-Familie nach Rio de Janeiro kommen und die weltbesten Sportler und Sportlerinnen empfangen werden. Brasilien ist eines der spannendsten Länder auf dieser Welt und wird in den nächsten Jahren als Austragungsort der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 sowie der Olympischen Spiele und der Paralympics 2016 die Sportstadt schlechthin sein", sagte Edwin Moses, zweifacher 400-m-Hürden-Olympiasieger und Vorsitzender der Academy.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Torflut in Schonnebeck
Bildgalerie
Fußball
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
Tischtennis zu Ostern
Bildgalerie
Tischtennis
MSV holt drei Punkte
Bildgalerie
3. Bundesliga
Aus dem Ressort
Fürth bleibt nach 2:2 vor Paderborn - Kaiserslautern lauert
2. Bundesliga
Die SpVgg Greuther Fürth nimmt Kurs auf die Rückkehr in die Bundesliga. Die Franken verteidigten durch den 2:2 (0:1)-Ausgleich in der Nachspielzeit beim SC Paderborn den zweiten Tabellenrang. Der 1. FC Kaiserslautern bleibt nach einem 3:2 (3:2) über den FSV Frankfurt an den Spitzenplätzen dran.
RWE-Trainer Fascher sah gegen Köln II Sieg des Willens
Stimmen
Marc Fascher, Trainer von Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen, hat seiner Mannschaft nach dem 2:1-Sieg gegen den 1. FC Köln II für die zweite Halbzeit ein Riesenkompliment gemacht. Dabei hatte er dem Team in der Halbzeit noch „die Ohren langgezogen“, so Marcel Platzek. Die Stimmen.
Hamilton souveräner Sieger in Shanghai vor Rosberg
Formel 1
Lewis Hamilton fährt momentan in einer eigenen Liga in der Formel 1. Der Brite feierte beim Großen Preis von China seinen dritten Triumph in Serie. Nico Rosberg rundete als Zweiter die erneute Mercedes-Gala ab. Titelverteidiger Sebastian Vettel wurde Fünfter.
Podolski schießt Arsenal bei Özil-Comeback zu 3:0-Sieg
Fußball
Der deutsche Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski hat den FC Arsenal mit zwei Treffern zu einem 3:0 (2:0)-Erfolg bei Hull City geschossen. Zudem gab Spielmacher Mesut Özil nach gut sechswöchiger Verletzungspause sein Comeback.
Neuers Einsatz gegen Real wahrscheinlich
Fußball
Manuel Neuer ist nach seiner Wadenblessur weiter auf dem Weg der Besserung und wird im Halbfinal-Hinspiel der Champions League bei Real Madrid wohl wieder im Tor des FC Bayern München stehen können.